Arbeiten Vodafone und Telekom arbeiten zusammen?

2 Antworten

Also eigentlich nicht! Das macht die Telekom selber! Die haben eine Karte, wo alle Leitungen eingezeichnet sind und auch die Belastbarkeit (Geschwindigkeit). Die Telekom verbessert dann nach und nach die Leitungen.Zuerst an den Orten, wo viele Internetanschlüsse sind aber nur wenig Bandbreite (Geschwindigkeit) verfügbar ist!. So wird das Netz Stück für Stück ausgebaut! Vodafone nutzt auch nur Telekoms DSL-Netz! Sie bauen nur wenig selber aus! Da Vodafone in massen DSL-Tarife bei der Telekom kauft, bekommen sie Rabatt und so ist Vodafone oder andere Anbieter günstiger als die Telekom!

Also es ist so, Vodafone hat mir einen Vertrag verkauft, ich nahm ihn an. Ich bekam 1 Woche später raus das das Kabel in der Straße zwar 50K erlaubt, das von Haus zur Straße jedoch nur 6K. Ich rief an um es zu stonieren & tat dies auch schriftlich mit einer bitte diese Änderung zu stonieren.

Gestern rief ich erneut Vodafone an, da mein Internet seit letzter Zeit öfter aussetzer hat. Ich war natürlich etw. schlecht gelaunt. Da wollte die Frau noch einmal alles von mir wissen und sagte mir: "Ihre Stonierung wurde aufgehoben, bei uns steht: Am 15.12.2014 wird bei ihnen jemand kommen der eine "Umschaltung" vornimmt und ihr Vertrag wird somit geändert."

Sie sagte, man hat mir blötsinn erzählt, als man mir vor längerem (2-3 Wochen her) gesagt hat das man bei der Telekom einen Vertrag benötigt, um upgrade des Kabels zu bekommen.

0

Da das Kabel für alle gleich ist, also Telekom und Vodafone, und die Telekom scheinbar 50 Mbit anbietet, müsste das Vodafone auch können.

Die Telekom ist ja verpflichtet, den anderen Anbietern auch einen Zugang zu deren Technik zu gewähren. Es gibt Ausnahmen, aber die sind eher selten.

Daher wäre es spannend zu wissen, warum Vodafone dir keine Leitung schalten will.

Was möchtest Du wissen?