Arbeiten tut weeeeeeh?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Sollen wir dich finanzieren? Wenn Du für andere Menschen nichts tun willst, dann wird auch niemand etwas für dich tun wollen. Ich hoffe für dich, dass Du nie krank wirst oder sonst mal Hilfe benötigst. Vielleicht findest Du ja noch in der Südsee eine einsame Insel mit Kokos- und Dattelpalmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird schwer sein... denn ohne Arbeit meist kein Geld.

Du könntest nur versuchen dir die Arbeit so angenehm wie möglich zu gestalten... und wenn du sehr unzufrieden bist könntest du dich ev. über eine andere Ausbildung informieren - vl den Job wechseln probieren... 

Wenn du mit weniger Geld auskommst könntest du auch die Arbeitsstunden reduzieren... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Womit bestreitest Du dann Deinen Lebensunterhalt ....Sei froh,daß Du arbeiten darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe als Nachtwächter, dann kannst Du länger schlafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Einstellung ändern - du verdienst damit Geld. Ohne Geld kann man schwer leben


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach, dann hast du von der Gesellschaft auch nichts einzufordern. 

Oder stell Dir mal vor alle würden so denken. Die Feuerwehr hat keinen Bock und kommt nicht zu dir, wenn es brennt. ..

Es gäbe X andere Beispiele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schade das ich nicht deine mutter bin, dir würd ich beine machen...harz4 würdest du von mir nicht genehmigt bekommen, das wär noch zuviel für dich...was mich aber echt interessiert, warum du so eine einstellung hast?..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter die Brücke ziehen und hungern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hier die ganzen Narren antworten.Ihr kennt seine Situation nicht.Vllt schlechtes Gehalt und Arbeitsbedingungen.Ich gebe dir einen Tipp.Versuch was anderes zu bekommen oder sorg dafür das du gekündigt wirst.Unterschreib keine Eingliederungsvereinbarung und das JobSklavencenter lässt dich in ruh.Oder aber bilde dich weiter.Oder lass dich kündigen und dann bekommst du eigentlich immer einen Bildungsgutschein wenn du das möchtest.Wenn du garnichts möchtest lass dich kündigen ( nicht fristlos ) .Dann wenn die dir einen Eingliederungsvertrag unterschieben möchten sag du unterschreibst das nicht.Dazu gibt es viel bei Youtube von Anwälten.Damit lässt dich das JobSklavencenter in ruh bekommst aber vollen Regelsatz.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chaoslady4217
12.08.2017, 19:27

Nö, dazu schreibt er nix. Und er kann nicht sein Leben lang Sozialhilfe bekommen, ohne mal was zu tun. 

0

Dann hör damit auf, aber lebe mit den Konsequenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such dir eine Arbeit, mit der du klarkommst. Am besten mit Kollegen, mit denen du dich gut verstehst. Außerdem kannst du mit Geld geiles Zeug kaufen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Möglichkeit: Sozialschmarotzer werden/sein

2. Möglichkeit: Qualifikation anstreben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dich von der teppichkante stürzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?