Arbeiten ohne Gehaltsbezug während Elternzeit: Kann Gehalt nachgefordert werden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das "Geld aus der Kasse nehmen dürfen" ist auch Gehaltsbezug, reine Geldzuwendung ist immer Arbeitslohn. Wurde Elterngeld bezogen? Warum gibt es eine Elterngeldvereinbarung, wenn diese gar nicht durchgeführt wurde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaHei06
13.02.2016, 03:50

Diese Dame war offiziell in Elternzeit und hat auch je Kind zwei Jahre lang Elterngeld bezogen (beim zweiten Kind nur Mindestsatz von 150.- EUR je Monat) Im dritten Jahr der Elternzeit gibt es kein Elterngeld. Bei den monatlich entnommenen Beträgen aus der Kasse dürfte es sich um max. 300 - 400 EUR handeln. Meines Wissens nach ist die Höhe der Entnahme weder dokumentiert, da kein Kassenbuch geführt wird, noch steht sie in Relation zur geleisteten Arbeit.

0

Was möchtest Du wissen?