Arbeiten ohne Bezahlung erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du fragst von dir aus einfach nach dem Stundenlohn. Das ist doch mehr als legitim: Leistung erfordert Gegenleistung, in diesem Falle Bezahlung.

Achte darauf, dass dies auch alles vertraglich festgelegt wird, ebenso wie deine Arbeitszeiten, sonst denken sie dort, sie könnten einfach frei über deine Zeit verfügen.

Sollten sie sich nicht darauf einlassen wollen, nimmst du den Job lieber nicht an.

Nein, er muss Dich als Arbeitnehmer anmelden und Lohn bezahlen. Wenn Du Mindestlohnanspruch hast (ü18) muss er mindestens diesen bezahlen. Trinkgeld gehört dem Mitarbeiter und ist KEIN Bestandteil des Lohnes (zumindest in Deutschland)!!! Verlange einen schriftlichen Vertrag über die Arbeitszeit (5-Tagewoche), Pausen, Lohn.... Wenn Du noch Jugendlicher bist gilt das Jugendarbeitsschutzgesetz, 

happyride 02.07.2017, 15:57

ich bin minderjährig... habe ich trotzdem Anspruch auf Lohn?

0
happyride 02.07.2017, 16:44
@Novos

Okay danke, aber es gibt keine feste Regelung für einen Lohn...?

0
Novos 02.07.2017, 16:46
@happyride

nein, aber er sollte wohl zwischen 5€ und 8 € liegen

1

Natürlich nicht. Der Mindestlohn gilt auch in der Gastronomie.

Natürlich nicht. Du solltest dir einen festen (Aushilfs)vertrag geben lassen. Darin sollte stehen, was du pro Stunde verdienst.

Was möchtest Du wissen?