Arbeiten ohne Ausbildung im Sozialen Bereich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ohne Ausbildung nur auf Helferbasis, als ungelernte Kraft. Du darfst dann etwa so viel wie ein normaler Praktikant, bekommst genauso viel Verantwortung wie ein Praktikant, bekommst ein Minimales Gehalt (weniger als mit einer abgeschlossenen Ausbildung). Oh und es ist auch schwieriger einen Job als ungelernter Helfer zu bekommen.

Überleg es dir gut eine Ausbildung abzubrechen. Kinderpfleger, die Ausbildung ist ein Klacks und 2 Jahre verfliegen schnell

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Ausbildung wird es schwer. Wenn du Glück hast, kommst du irgendwo als Pflegehilfskraft unter, aber mit dem Verdienst sieht es dann auch nicht so rosig aus und wenn Personal abgebaut wird, sind die Ungelernten, meist die Ersten, die gehen müssen.... Hast du dir nicht überlegt, die Ausbildung wo anders zu beenden oder eine andere Ausbildung z.B. Altenpflegerin, Krankenschwester....... zu machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pittiplatsch16
30.06.2014, 11:53

Ja hab ich schon drueber nachgedacht, nur kann ich keine aus ueben aus persoenlichen gruenden. Deswegen frag ich ja euch ob ich mit einem jahr ausbildung etwas finden kann.

0

es gibt viele (ehrenamtliche) tätigkeiten im sozialen umfeld.. da verdienste aber kein geld..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pittiplatsch16
30.06.2014, 11:49

Garkein geld oder nur ein bisschen?

0

Was möchtest Du wissen?