Arbeiten oder Tests in der Schule soo aufgeregt was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Problem hatte ich auch als ich noch auf dem Gymnasium war. Ich war immer extrem nervös, habe immer davor extrem geschwitzt und gezittert. Ich hab dann sogar immer alles auf die Nervosität geschoben wenn ich mal wieder extrem schlecht war. Wir waren dann sogar bei einer Schulpsychologin ob ich irgendeine Lernschwäche hatte. Irgendwann bin ich dann auf die Realschule gegangen und hab alles ganz anders angefangen. Ich hab ja dann schon auf dem Gymnasium das schlimmste erlebt was passieren konnte und hab mir einfach gedacht, schlimmer kann es nicht mehr werden und bin einfach alles lockerer angegangen. Ich habe mich hingesetzt und habe die Tests geschrieben, als wäre es nur eine Übung und ich mache es auch heute noch so. Ich lasse mir auch nicht mehr von anderen reinreden und mich von anderen extrem nervös machen. Mir hat geholfen, dass ich immer daran gedacht habe, Hauptsache am Jahresende nicht auf einem 6er zu stehen (natürlich trotzdem versuchen besser zu sein) und das eine Note ja nur eine Zahl auf nem Blatt Papier ist. Das hat mir geholfen nicht mehr so nervös zu sein. Also: Geh alles entspannter an ich weis es ist leichter gesagt als getan aber versuch es. Und was ich immer gemacht hatte, ist mir einen Glücksbringer bereit zu legen. Ich finde, dass ich mich dann immer viel zu viel auf den Glücksbringer verlassen habe also würde ich dir empfehlen, so ein Ding nicht zu verwenden.

Mfg Daniel

Dankee ;)

0

Ich kau Kaugummi das hilft bei mir!!!

Werd ich mal verscuhen

0

Hat mir echt gehollfen - -

0

Was möchtest Du wissen?