Arbeiten mit Delphinen?

3 Antworten

Hallo Su,

Um Delfine zu studieren und ggfs. mit ihnen zu arbeiten, müsstest Du wohl Meeresbiologie studieren.

Deine Frage zu den Berufswegen vermag ich indessen nicht zu beantworten. Sicherlich wirst Du Dich dort, wo Delfine leben, bei Forschungsstationen bewerben müssen.

Delfine leben fast überall, sind aber eher doch in wärmeren Gewässern anzutreffen. Ich habe sie im Mittelmeer, im Atlantik bei den Kanaren, in der Karibik, in Asien und in Australien gesehen. Also überall ;) Sie kommen sogar in der Nordsee vor...

Bevor ich mich eines Besseren belehrt habe, bin ich selbst einmal in Florida in einem "swim with Dolphins" Park gewesen, nachdem ich mich davon überzeugt hatte, dass die Tiere einigermassen artgerecht gehalten werden. Es war ein tolles Erlebnis. Aber: Nun bin ich strikt gegen die Gefangenhaltung, also meinetwegen auch gegen sog. Delfintherapien, die zwar vielleicht Menschen nutzen, aber bei denen man sich fragen muss, ob der Nutzen gross genug ist, um zu rechtfertigen, dass diese Tiere eingesperrt werden. Man darf nicht vergessen, wie sie gefangen werden (Taiji usw...) und welches Trauma sie ggfs. erleben, bis sie dann in einem Aquarium dem Menschen dienen.

Also geh z.B. lieber nach Shark Bay in Westaustralien, wo Du mit ihnen in freier Wildbahn arbeiten kannst. Warum die Bay so heisst, weiss ich nicht, denn anstelle Haien ist sie ein Paradies für Delfinliebhaber.

LG

Ziemlich naiv. Möchtest mit Delfinen arbeiten, aber bist gegen die Gefangenschaft von Delfinen. Zumal du gegen jegliche Gefangenschaft von Tieren sein solltest.

Um mit Delfinen zu arbeiten die nicht in Gefangenschaft leben, müsstest du einer Umweltorganisation wie z.B. Sea Shepherd beitreten. Hier hast du aber eher indirekt mit Delfinen und anderen Meerestieren zu tun. Kämpfst aber für dessen Freiheit. Ein Beruf ist das aber nicht, eher eine Berufung.

Was kann man denn mit Delfinen machen, außer sie quälen oder zu töten?

Gefangenschaft und Beifang sind doch nicht erstrebenswert.

Was möchtest Du wissen?