arbeiten in usa

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz so einfach ist das nicht, du brauchst ein Visum, dass dir erlaubt in den USA zu arbeiten und das bekommst du nur, wenn du auch schon einen Arbeitgeber hast und außerdem sollte der Beruf Arbeitskräftemangel in den USA haben (was bei LKW fahrern nicht gerade der Fall ist).

Du hast sicher kein CE Führerschein in Deutschland, denn sonst hättest du diese Frage erst gar nicht gestellt. Kennst du dich mit Fuller Getrieben aus? Bist du vorbestraft? Kommst du mit 2 Wochen Urlaub im Jahr aus, evtl max 3 Wochen ? Genügt dir eine Fahrerkabine in der du nicht mal stehen kannst, und du nicht siehst was vor der Schnautze abläuft ?

Mal einen Absatz mache, zwecks Übersicht. Schon mal Erfahrungen mit einem Dreiachser gemacht, welchen Wendekreis er benötigt und das noch mit einer Sattellänge die es in Deutschland so nicht gibt ? Dazu benötigst du eine Greencard oder ein Arbeitsvertrag mit dem Arbeitgeber der dich aus Deutschand extra anfordert, dazu eine Arbeitserlaubnis, und deinen Umzug. Diese Arbeitserlaubnis ist aber ( meines Wissens ) nur auf einige Monate befristet ) und kündigt dich der Arbeitgeber, stehst du auf der Str. Auch mußt du einen Führerschein für die USA ablegen, und wenn wie üblich der dortige Arbeitgeber keine Sosialversicherungen zahlt, hast du diese aus der eigenen Tasche zu zahlen. Von wegen vom Tellerwäscher zum Gutverdiener.

Mfg Vlk`

Du musst erst mal in die USA ziehen und dort ein LKW Führerschein machen

Und dann musst du sehr hart arbeiten, sicherlich viel härter als hier. Und fast ohne Sozialleistungen. Langen Urlaub kannst du auch vergessen. Zwei Wochen im Jahr sind Satz.

0

Was möchtest Du wissen?