Arbeiten in Südkorea?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In diesen Laendern ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium in der Regel absolute Mindestvoraussetzung, um ueberhaupt realistische Chancen auf eine Arbeitserlaubnis und dadurch dann eine Anstellung zu bekommen.

Neben Faehigkeiten, die irgendwo nuetzlich sein sollten (Wirtschaft, Wissenschaft, Informatik) sollte man neben sehr gutem Deutsch und Englisch, auch Koreanisch auf annaehernd Muttersprachlerniveau beherrschen. Dann kann man sich gegebenenfalls in international taetigen Firmen umschauen, wo man dann in der internationalen Kommunikation arbeiten kann, was auf jeden Fall immer irgendwo im Taetigkeitsbereich sein wird, da die Sprachfertigkeiten das sind, was einen von Einheimischen am meisten unterscheidet.

Ob du in Korea überhaupt arbeiten darfst, ist die erste Frage.

Wenn ja, dann ist dort eine ganz andere Arbeitumwelt und Arbeitsverhalten.

Bevor ich anfange in der Schweiz zu lernen würde ich dort erst mal ein mindestens 6 monatiges Praktikum in einer internationalen Firma machen. Du kannst denen auch gleich sagen, was dein Ziel ist. U. U. helfen sie dir dann. MfG

Was möchtest Du wissen?