Arbeiten in der Schweiz. Hallo, ich arbeite in der Schweiz. Muss der Arbeitgeber mehr zahlen, wenn ich in die Schweiz ziehe?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Für Deine höheren Lebenskosten kann Dein Arbeitgeber nichts. Wenn Du einen schweizer Arbeitgeber hast, dann profitierst Du doch eh von einem höheren Lohn.

Wenn Du hier in Deutschland wohnst, kannst Du doch hier beim Finanzamt einen Lohnsteuerjahresausgleich machen und so die Kosten absetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) Die Gewerkschaften in der Schweiz wachen darüber, dass den Ausländern, auch den Grenzgängern, der gleiche Lohn bezahlt wird wie den Schweizern.

2) Am besten treten Sie am Arbeitsort Ihrer Gewerkschaft bei. Sie wird Sie beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, müssen tut er gar nichts. Du hast einen Arbeitsvertrag der dein Gehalt regelt. Wo du wohnst, ist irrelevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte der AG bezahlen? Ist doch Dein Problem, Dein Wille


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meinen ob der Lohn dann auf Schweizer Niveau angehoben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay, hast ja recht. War ja auch nur so ein Gedanke. Trotzdem danke.gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arbeitgeber zahlt dir einen Ortsüblichen Schweizerlohn.

Nahe der Grenze sind auch in der Schweiz die Löhne tiefer als in der Agglomeration Zürich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Du hast einen geregelten Arbeitsvertrag, mehr ist ned drin. Lg aus Zürich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?