Arbeiten in der Elternzeit : Was passiert wenn ich mehr als 30 h die Woche arbeite?

1 Antwort

Theoretisch verlierst Du den Anspruch auf die Elternzeit.

Ob es Deine Firma oder die Ämter kontrollieren musst Du bei dir vor Ort erfragen.

Ich würde als aller mindeste darauf achten, dass Du in Monatssumme das Limit nicht überschreitest.

Darf ich während der elternzeit in Teilzeit woanders arbeiten gehen?

Hallo,

ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt und bin im Moment im 2. Jahr ( bekomme kein Geld mehr). Ich möchte jetzt, da ich kein Geld mehr bekomme, woanders auf Teilzeit arbeiten. Dort würde ich einfach mehr verdienen. Meine Frage jetzt, muss ich diese 3 Monatsfrist einhalten, oder kann man einfach so kündigen, ohne Frist? Oder darf ich trotz das ich in meinem bisherigen Betrieb in Elternzeit bin, woanders arbeiten auf Teilzeit( max 30 Std Woche)? Wenn ja, kann ich dann, währenddessen ich in Teilzeit woanders arbeite kündigen? Brauch ich da die Zustimmung des AG um woanders Teilzeit arbeiten zu dürfen?

...zur Frage

Teilzeit während Elternzeit. Wie muss ich arbeiten?

Wir erwarten Ende des Jahres unser zweites Kind. Meine Frau wird für ein Jahr Elterngeld beantragen. In dieser Zeit will ich auch Elternzeit / Elterngeld beantragen, da es aber finanziell nicht möglich ist, komplett zu Hause zu bleiben, will ich in Teilzeit ~ 50% arbeiten.

Wie genau muss ich diese 50% arbeiten? Wenn ich normalerweise 40 Stunden pro Woche arbeite, muss ich dann wirklich 20 Stunden pro Woche arbeiten? Oder könnte man auch sagen, ich arbeite eine Woche 40 Stunden und die nächste überhaupt nicht? Dann könnte ich wenigstens die Hälfte des Monats komplett mit meinem Kind verbringen.

Es geht mir hier nur um die rechtliche Situation, mit meinem Arbeitgeber erwarte ich hier überhaupt keine Probleme.

...zur Frage

Wie schaffen andere das? Kinder, Haushalt und Vollzeitjob?

Ich Frage mich momentan wirklich wie andere es schaffen das alles unter einen Hut zu bekommen. Ich arbeite Vollzeit, hab zwei Kinder und nebenher natürlich noch den Haushalt zu machen. Meine Große ist momentan ziemlich schwierig da ihr Vater für 6 Monate im Auslandseinsatz ist, die Kleine ist erst knapp 9 Monate alt. Ich arbeite Mo- Fr von 7:30- 16:30/17:30 Uhr. Viel Zeit bleibt da leider nicht. Ich fühle mich schrecklich...die Kinder sind den ganzen Tag weg, der Haushalt sieht aus wie Sa* und ich selbst bin dauermüde. Wie schaffen das andere? Und wie bekomme ich dieses schlimme Gefühl weg? An der Arbeit verschwinde ich regelmäßig auf Toilette weil ich weinen muss, ich habe jeden Tag Magenschmerzen wenn ich zur Arbeit geh. Einfach weil ich mich so schlecht fühle. Ich vermisse meine Kinder und hab das Gefühl es ist alles zu viel. Die Kleine schläft nachts noch nicht durch, ich bekomme also sehr wenig Schlaf und geh ziemlich auf dem Zahnfleisch. Mein Mann ist selbst arbeiten und nachts hört er die Kleine einfach nicht.

Mir wächst alles irgendwie über den Kopf und ich bereue es sehr so früh wieder arbeiten gegangen zu sein :( Am liebsten würde ich alles hinschmeißen.

Theoretisch wäre das auch machbar denn ich verdiene sehr sehr schlecht und auf das Geld sind wir nicht zwingend angewiesen. Der Lohn meines Mannes würde reichen.

Aber dann wird bestimmt von allen Seiten wieder gelästert. Meine Schwester hat mitbekommen, dass mir das zu viel wird und meinte gleich "andere haben sogar noch mehr Kinder und schaffen das locker"...-.- Ja, schön. (Sie selbst hat wohlgemerkt noch nie Vollzeit gearbeitet).

Hat einer einen (oder mehrere) Tipps für mich? Wie ich das schaffen soll oder ob ich vielleicht wirklich erst nochmal Elternzeit machen soll?

...zur Frage

Wo/wie soll man sich bei welcher Behörde melden um Elternzeit zu beantragen bzw. die Vergütung anfordern?

Ich habe mehrere Webseiten dazu besucht aber keine konkrete Stelle herauslesen können

Danke für Info

...zur Frage

2 Jahre Elternzeitvertretung - Was passiert wenn die Mutter bereits nach einem Jahr wieder kommt aber in Elternzeit bleibt?

Hallo zusammen,

ich bin als Elternzeitvertretung eingestellt für zwei Jahre, in meinem Vertrag steht, dass mein Vertrag automatisch ausläuft, wenn die Mutter vorzeitig aus der Elternzeit zurückkommt.

Was passiert aber, wenn die Mutter bereits nach einem Jahr wieder kommt, aber in Elternzeit bleibt, d.h. max. 30 Stunden arbeitet. Läuft mein Vertrag dann trotzdem aus?

Viele Grüße B.L.

...zur Frage

Elternzeit Gehalt?

Ich weiß das man Kindergeld etc. Bekommt. Meine Frage bezieht sich nur allein auf das gehalt Ich arbeite 30,Std . Kann man in Prozent sagen wenn ich 2 Jahre weg bin wie viel ich noch vom Gehalt bekomme? Das würde mich sehr interessieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?