Arbeiten im Fotolabor (Bilderstellung)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die drei Bäder sind Entwickler, Stopbad und Fixierer. Im Entwicklerbad startet der Entwicklungsprozess: das heißt, die belichteten Stellen auf dem Fotopapier werden dunkel. Dieser Prozess wird im Stopbad abgebrochen. Das Stopbad ist eine Säure, zum Beispiel Essig, während der Entwickler alkalisch ist (das Gegenteil von sauer). Der Fixierer am Ende stabilisiert das Bild auf dem Papier, ohne dieses Bad würde das Bild weiter nachdunkeln. Anschliessend muss das Bild gut ausgewaschen werden, um alle Chemikalienrückstände zu entfernen.

Mit dem Graustufenkeil wird die richtige Belichtungszeit ermittelt: Jeder Streifen auf einem Stück Fotopapier wird ein wenig länger belichtet, zum Beispiel jeweils eine Sekunde mehr. Nach dem Entwickeln kannst Du so sehen, wie lang die richtige Belichtungszeit ist.

Super erklärt, vielen Dank ! :)

0

In dieser Playlist wird der Photografische Prozess sehr gut erklärt und einige gute Tipps gibs ohbendrein https://www.youtube.com/playlist?list=PLtZ4nArrDv6wTNeX-7BE23eiDxK3PNf3o

Der Entwickler besteht zunächst mal aus der Entwicklersubstanz die das Silber reduzieren kann, dazu kommt ein Aktivator, üblicherweise etwas das den PH-Wert ins alkalische drückt, dazu noch etwas das den Entwicklungsprozess etwas verzögert und so eine bessere Kontrolle ermöglicht.

Das Stoppbad ist eine leichte säure, meist essigsäure oder zitronensäure. mit dem Stoppbad wird der PH-Wert ins saure gedrückt und die Entwicklung stoppt.

Das Fixierbadist eine Lösung die Thiosulfat enthält. Dieses bildet Komplexe mit dem Silber aus den Silberhalogeniden und löst diese so aus der Schicht heraus, zurück bleibt das metallische Silber.

Als letztes weden die Reste des Fixierbades ausgewaschen.

CANON EOS 600D Langzeitbelichtung-Problem!

Ich habe das Problem, dass meine Canon EOS 600D bei Aufnahmen mit wenig Licht und ohne aktivierten Blitz automatisch die Langzeitbelichtung einstellt und somit jede Lichtquelle verschwommen und das Bild unscharf wird.

Wie umgeht man diese Langzeitbelichtung und bekommt saubere Bilder ohne Blitz?

...zur Frage

Objektiv für gute Sportfotografie?

Suche ein Objektiv für Sportfotografie (vorwiegend Motorsport, manchmal Football&Aviatik). Passend für eine Nikon.
Welches könnt ihr mir empfehlen?

Auf den Rennplätzen bin ich oft nicht nah genug am geschehen, deshalb ist es schon wichtig, dass es ziemlich gut ist. Stativ wäre kein Problem.

Kamera bin ich mir noch unsicher, meine alte hat sich leider verabschiedet ;) Aber vielleicht habt ihr mir gleich einen passenden Tipp.

PS: nur Hobbymässig

Danke :)

...zur Frage

WWarum benutzen mehr Leute Canon Dslrs als Nikon Dslrs?

Hallo. Wenn ich in der Umgebung schaue sehr ich immer Leute mit canon Dslrs und weniger Leute mit nikon dslrs. Ich Frage mich warum, meines Wissens sind die nikon dslrs doch besser in der bildqualität. Warum benutzen die so wenig Leute.

...zur Frage

Kann man Fotos auf Instagram als "nofilter" bezeichnen, wenn sie mittels HDR aufgenommen sind?

Ich lade meine Fotos auf Instagram ausschließlich ohne Filter hoch, nur sind diese Fotos manchmal mit HDR aufgenommen worden, zudem sind manche Bilder etwas dunkel geraten, weshalb es schon gut wäre, dort die Helligkeit zu erhöhen. Meine Frage ist nur, darf ich das dann noch mit #nofilter bezeichnen? Denn im Grunde ist das Foto ja dann bereits manipuliert worden und hätte genauso gut von einem Filter bearbeitet worden sein können...

...zur Frage

Wo kann man am günstigsten Fotos entwickeln lassen

Da gibt es ja ne Menge Möglichkeiten im Internet. Aber wo ist denn das Preis-Leistungs-Verhältnis am besten?

...zur Frage

Welche Professionelle Kamera ist zu empfehlen?

Ich suche eine professionell Kamera bei der die Bildqualität, dieser ⬇️ ähnelt. Beziehungsweise mit einer sehr guten Bildqualität jedoch nicht zu scharf fotografiert. Es sollte auch hoch aufgelöst sein aber trotzdem kein Pickel gesehen werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?