Arbeiten (Homeoffice) aus Russland?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt sogenannte "Operator". Ich bin unterwegs, ruf sie an und sie ist sozusagen meine "Virtuelle" Sekretärin. Sie managed meine Termine, Recherchiet was für mich, Erinnert mich an Sachen, macht mitschriften.

Sie kann so 1-3 Kunden gleichzeitig übernehmen. Verdienstpunkt je nach Verfügbarkeit- 400€ /Monat, kann aber mit Zulagen bis zum 1000€ gehen...

In Ordnung, das klingt gut. Sie hat eine Familie und hat zu Hause für Telefonate und PC-Tätigkeiten daher viel Zeit. Ich bin bereit, einen Kontakt herzustellen, würde aber vorher gerne noch etwas erfahren, wie ein typischer Ablauf wäre.
Du musst es nicht im tiefsten Detail beschreiben, aber wie sähe ein typischer Tag aus, wenn sie für Dich in Russland arbeiten würde? Kannst es mir auch per PM schicken..eine eMail Adresse darf ich hier wohl nicht schreiben..

0
@Curatio

Für mich arbeiten bereits 30 Leute. Ich brauche keine weitere momentan. Ich meinte dass es solche Arbeitgeber gibt. Die werben auch um Personal...

Google mal nach virtuellen virtuellen Assistenten...

https://fernarbeit.net/

0

was will sie denn verdienen?

Das ist irrelevant....solange es fair zugeht, spielt es keine Rolle, ob sie im Monat 10.000, 500 oder nur 100 Euro verdient

0

Wer kann russisch? Kann russische PC-Meldung nicht lesen!

Das ist das Bild mit der PC-Meldung:

Ich kann kein russisch und es wär nett wenn ein russischer Member das kurz auf deutsch ungefähr übersetzen könnte...

Danke! =)

...zur Frage

Bin ich halb oder ganz Ausländer?

Hey, ich bin in Berlin geboren, beide Elternteile (und Wurzeln) kommen aus Russland, Russisch ist auch meine Muttersprache. Bin damit aufgewachsen, spreche es fließend, schreibe und lesen kann ich es ebenfalls. Nun, zu wieviel % bin ich denn jetzt Russisch?

Bitte nicht sowas schreiben wie "Wenn auf deinem Ausweis steht Deutsch dann bist du Deutsch" denn für mich sind das nur Papiere also..

...zur Frage

Windows 10 Tastatur vor dem Einloggen von Deutsch auf Russisch Umstellen Wie?

Ich habe vor dem Herunterfahren meines Pc`s die Standart Tastatursprache auf Deutsch gestellt. Da mein passwort auf Russisch ist (und mit Russischen Buchstaben) kann ich nichts mit der Deutschen Tastatur anfangen. Ich komme nicht in den Computer rein versteht ihr?

...zur Frage

Mein Kollege kann 8 Sprachen, hat er damit einen Vorteil in der Berufswahl bzw Karriere?

Mein Kollege ( 19 Jahre ) kann Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Chinesisch, Japanisch, Russisch und Arabisch fließend sprechen. Hat er damit Vorteile im Beruf? ( Er studiert Wirtschaftswissenschaften ) und ich bewundere ihn , dass er 8 Sprachen kann. Ich frage i.A von ihm.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was ist meine Muttersprache, Russisch, Französisch oder Deutsch?

Also irgendwie bin ich seit einem Gespräch echt verwirrt, was meine Muttersprache ist. Ich bin in Vladivostok (Russland) geboren und bin wie meine Eltern demzufolge gebürtige Russin. Ich habe in Russland allerdings nur bis zu meinem 3. Lebensjahr gelebt und in dem Alter spricht man ja auch nicht allzu viel. Ich beherrsche die russische Sprache zwar und es ist auch meine erste Sprache und die Sprache, auf der ich mit meinen Eltern rede, aber mit 3 sind wir nach Marseille (Frankreich) gezogen. Von 3 bis 10 Jahren habe ich also in Frankreich gelebt, bin mit der französischen Sprache aufgewachsen, zur Schule gegangen, hatte nur französischen Kontakt und es ist auch bis heute die Sprache, in der ich eigentlich denke. Wie dem auch sei, ich bin dann mit 10 mit meinen Eltern nach Berlin gezogen (meine Eltern sind Diplomaten) und lerne seitdem Deutsch und spreche auch nur noch auf Deutsch mit Leuten, mit Ausnahme von Verwandten und französischen Freunden. Die Sache ist jetzt, dass ich sozusagen drei Sprachen fließend und wie eine Muttersprachlerin beherrsche (ich will jetzt nicht damit prahlen, aber es ist ein Fakt, der wichtig ist für die folgende Frage). Meine erste Sprache ist also Russisch (die ich aber eher später in Frankreich mit meinen russischsprachigen Eltern verinnerlicht habe), ich bin ja auch Russin, bin aber aufgewachsen mit der französischen Sprache (mit 3 hat man ja wohl kaum schon richtig geredet), bin zur Schule gegangen und ich beherrsche sie wahrscheinlich auch besser als Russisch. Und jetzt rede ich fast nur noch Deutsch, habe das Gymnasium und meinen Abschluss auf Deutsch absolviert, spreche und schreibe fließend und studiere jetzt auch auf Deutsch (ich bin 18) Was glaubt, was jetzt wirklich meine Muttersprache ist? Alle meinen Russisch, aber Französisch ist mir ja eigentlich viel vertrauter. Was denkt ihr? Danke für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?