Arbeiten (Haushalt/Pflegehilfe)

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Haushaltshilfe, dafür braucht man auch keinen Ausbildungsberuf, aber als Pflegehilfe. Du musst ja wissen, wie Du in welcher SItuation zu reagieren hast, darum gibt es ja auch PFlegeberufe. Ist weit aus mehr wissen, als nur mal aus dem Bett helfen, Du musst ja wissen WIE.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du als Pflegehilfe arbeiten willst, solltest Du schon etwas Erfahrung im Pflegebereich haben. Das ist eigentlich schon die Voraussetzung dafür. Kannst Du denn Deinen Sohn in dieser Zeit irgendwo unterbringen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DasWort Pflege ist relativ, oder? Ich denke, es kommt darauf an, wie pflegebedürftig jemand ist. Ist es eine alte Person, die mal Hilfe braucht beim Toilettengang? Hilfe beim Anziehen oder ist da jemand krank und braucht jemand professionelles? Ruf doch mal an und erkundige dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für die Antworten, habe einfach mal angerufen und nachgefragt. Morgen schaue ich bei ihr vorbei, Sie braucht bei der Pflege nicht viel Hilfe, Anziehen ausziehen und Waschen hat sie gesagt. Das sollte ja zu schaffen sein, sie kann sich noch ganz bewegen und würde sich freuen wenn auch mein kleiner mit kommen würde. Wäre ja perfekt mal schauen, vielen lieben dank nochmal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Mutti war ein Pflegefall. Es kommt darauf an, wie pflegebedürftig die betreffende Person ist. Bei meiner Mutti ging es ständig bergab. Das heißt die letzten beiden Jahre mußte alles gemacht werden, was du beim Säugling auch machst. Nur der Säugling ist leichter. Es ist dann sehr schwere körperliche Arbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?