Arbeiten bei H&M... Wie waren eure Erfahrungen?! Meine waren nicht so gut.

5 Antworten

Ich kann nur jedem sagen, dass es von Filiale zu Filiale unterschiedlich ist! Da hast du ein tolles Frühlingsteam und super Kollegen (wie ich) und in der anderen Filiale sind eben diese was besseres oder deine Kollegen lassen dich "im Stich". Jedoch ist H&M das Familienfreundlichste Unternehmen was arbeitende Muttis angeht. Meine Kollegin hat zwei Jungs und ist in ihren Arbeitszeiten so flexibel dass sie die Tätigkeit als Abteilungsleiter durchführen, sich also Selbstverwirklichen, kann. Bei H&M werden viele flexible Arbeitskräfte gesucht. Es heißt flexibel weil man eben flexibel sein muss und auch da kommt es darauf an welche Absprachen vorher gemacht wurden und auch ggf schriftlich festgehalten wurden! H&M ist eigentlich wie jeder andere Arbeitgeber, man hat auch hier seine "schwarzen Schafe", aber die Regel ist doch, dass man sich wohlfühlt und gerne an die Arbeit kommt. Und dass die Arbeit kein zuckerschlecken ist, ist klar, bei einer Marke die auf die breite Masse zugeschnitten ist! Dann muss man sich bei p&c oder sonst wo in die Abteilung stellen und warten bis der nächste Kunde kommt. Ich bin begeistert von dem Unternehmen selbst und von seiner Philosophie, deswegen macht es mich jedes Mal traurig solche negativen Sachen hören zu müssen nur wegen eben diesen "schwarzen Schafen" an "Kollegen"!

Hallo chirine.deine frage ist zwar nicht mehr ganz aktuell aber ich dachte ich antworte dir trotzdem mal.also ich arbeite jetzt seit über 6 Monaten bei h&m und ich steh kurz vorm burn out.man muss so viel und hart arbeiten,das hab ich in meiner beruflichen Laufbahn noch nie erlebt.bin schon in Gedanken nur bei der Arbeit selbst an freien Tagen.ich habe mann und Kind,habe deshalb auch zu hause noch genug zu tun,ein gutes hat h&m,sie nehmen große Rücksicht auf mein Kind.planen mich auch nur von 8-16 ein.aber besser ist es ,wenn man dort arbeiten möchten,Single zu sein um sich da voll ausleben zu können.manchmal denke ich auch die kollegen machen überhaupt nichts und ich bin die einzige die 200% gibt und ich mich deshalb selbst kaputt mache...denke daran das es besser wäre die Arbeitstelle zu wechseln.denn möchte ich nur noch in der h&m Welt leben?und meine Familie total vernachlässigen?mein Fazit h&m ist was für Singles und keine familienmenschen!und man muss sich bewusst sein hart arbeiten zu müssen (ständiger Druck, das geht schneller, besser,schöner) und nicht bloß da zu sein, um gut auszusehen.

Das ist gang und gebe im Einzelhandel, da machts keinen Unterschied ob du bei H&M, C&A, New Yorker, Media Markt, Saturn etc... stehst ...

wie lange muss ich an der tankstelle für 300 euro arbeiten?

reichen da 8 stunden, denn mehr darf ich nicht arbeiten? oder wo kann man sonst 300€ verdienen mit flexiblen arbeitszeiten neben der ausbildung?

...zur Frage

Welche Erfahrungen habt ihr mit H&M Hosen oder Jeans?

Hallo, ich würde mich freuen wenn mir jemand was zur Qualität der H&M Hosen erzählen könnte. Ich suche momentan nach einer gewöhnlichen skinny Jeans allerdings ist es mir häufig passiert dass meine Hosen nach einmal tragen oder waschen ausleierten oder bei schwarzen skinny Jeans schnell die Farbe fallierten und langsam geht mir das ganze Theater auf die Nerven. Lohnt es sich bei H&M eine skinny Jeans zu kaufen oder erlebe ich dann die selben Probleme wie mit den Hosen davor (waren meist von Tally wejl oder Zara) ?
Würd mich auch über Tipps wo ich stattdessen kaufen könnte freuen:)

...zur Frage

Praktikum Arbeitszeiten :=)

Möchte nächste Woche ein praktikum machen 1 Woche möchte aber nur 4 Stunden pro Tag arbeiten erlaubt er so was ich mache ja nur ein praktikum

...zur Frage

Muss ich dem Arbeitgeber sagen, wenn ich in den Urlaub fahre?

Habe einen 450€ Job mit recht flexiblen Arbeitszeiten und muss jetzt dann 5 Tage am Stück nicht arbeiten. Kann ich dann einfach wegfliegen, oder muss ich das sagen?

...zur Frage

Steht mit bei unregelmäßigen Arbeitszeiten als Aushilfe auch Vergütung an Feiertagen zu?

Hallo Zusammen,

Hätte einige Fragen bzgl. der Regelungen zu Vergütung von Aushilfen mit flexiblen Arbeitszeiten.

Ausgangslage:

  • Aushilfe im LEH
  • 7,5 Wochenstunden laut Arbeitsvertrag ( Arbeite aber eher 10-12)
  • flexible Arbeitstage / Arbeitszeiten die mir am Mittwoch für die folgende Woche mitgeteilt werden. Mal arbeite ich 2, mal 3 Tage. Mal jeweils 4 Stunden mal 3 oder 5.
  • beschäftigt seit ungefähr 5 Monaten

Fragen:

Meine Arbeitszeiten werden immer so gelegt, dass ich genau an den Feiertagen eh nicht arbeiten soll. Steht mir trotzdem eine Vergütung für Feiertage zu da ich ja keine festen Arbeitstage habe?

Ich habe an einem Montag 4,5 Stunden gearbeitet, Dienstag war ein Feiertag und den Rest der Woche war ich im Urlaub. Mir wurden Mittwoch/Donnerstag/Freitag und Samstag als Urlaubstage mit jeweils 1,25 Stunden pro Tag aufgeschrieben. Wie viele Urlaubstage hätte ich nehmen müssen?


Ich hoffe mir kann hier weitergeholfen werden, ich fühle mich durch meinen Arbeitgeber nicht ausreichend informiert.


...zur Frage

"Shpock" und "Kleiderkreisel" - Erfahrungen?

Hey, ich in letzter Zeit sieht man im Fernsehen ja immer öfter die Werbungen für die Flohmarktapps und Tauschbörsen "Shpock" und "Kleiderkreisel", auf denen man Dinge die man nicht mehr braucht angeblich ganz einfach mit wenigen Klicks verkaufen kann. Foto, Titel, kurze Beschreibung, Preis, Standort, GO! Beschreibung und ein paar Bewertungen der Apps habe ich bereits gelesen. Ich bin am Überlegen mir eine App davon zu installieren, da ich viele Klamotten habe, die mir zu klein sind oder mir nicht mehr gefallen und die ich gerne verkaufen würde. Ebay halte ich für deutlich vertrauenswürdiger allerdings auch komplizierter, langwieriger und man muss Einstellgebühren zahlen. Heißt, wenn ich ein T-Shirt für 5-15€ einstelle bleibt mir kaum noch was, halte ich für die Mühe des Einstellens und Versendens somit für Quatsch.

Nun meine Fragen: - Was sind eure Erfahrungen mit diesem beiden Apps? - Ist das Verkaufen und Kaufen wirklich so einfach wie dargestellt bzw. im Store beschrieben? - Welche Zahlungsarten gibt es und kann man für seinen Verkauf anbieten? - Ist alles Selbstabholung oder ist auch Versand möglich? Wenn ja, wie funktioniert das (Kosten, Paketdienst usw.)? - Konntet ihr schon oft etwas schnell verkaufen? - Sind die Leute dort zuverlässig? Bezahlen/verschicken/geben sie ab, was sie ge-/verkauft haben und sind sie "normal" oder hat man plötzlich einen Serienmörder vor der Tür stehen? - Was geschieht wenn jemand mal nicht zahlt / die Ware abgibt? Bekommt man sein Geld/seine Ware zurück? An wen muss msn sich wenden, wie läuft das ab und funktioniert das? - Welche der beiden Apps findet ihr besser?

Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?