Arbeiten bei der Tankstelle mit 16 Jahren.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, Ihr Arbeitsweg zählt nie zur Arbeitszeit, es ist also logisch, dass Sie erst nach 22.00 Uhr auf der Strasse sind, das kann sich durch Hände waschen, umziehen, persönliche Sachen zusammenräumen, Erleedigung persönlicher Dinge auf deutlich nach 22.00 Uhr verzögern. Ein Unfall auf dem weg zur oder von der Arbeit gilt als Wegeunfall und ist als Arbeitsunfall zu werten, der durch die gesetzliche Unfallversicherung (Berufsgenossenschaft) zu regulieren ist - ganz egal, wann Sie nach Hause gehen. Viele Grüsse

Wenn du einen Unfall auf dem direkten Weg vom oder zum Arbeitsort hast, gilt das als Arbeitsunfall - egal zu welcher Zeit das passiert.

Kannst Du nicht schon früher arbeiten? Als Chef würde ich kein 16jähriges bis 22 Uhr an einer Tankstelle arbeiten lassen.

GirGi 29.06.2012, 00:03

JA ich kann auch frühere arbeiten aber WENN nicht..der Chef geht von jeder situation aus..und ich brauch ne gescheide antwort..BITTE..erkundigt euch..ich hab keine ahnung wen ich fragen soll..wo ich nachhauschen soll.aah..ich will diesen job

0
blondie1705 29.06.2012, 00:09
@GirGi

Ich soll mich erkundigen, weil Du arbeiten willst? Wie wäre es, wenn Du selbst nachfragen würdest? Frag einfach mal bei der Handwerkskammer nach oder bei der Gewerkschaft. Dabei spielt es ja keine Rolle, in welcher Branche Du arbeitest, denn das gilt ja generell.

0

du darfst nur bis 20 uhr arbeiten und alleine an einer tankstelle darfst du auch nicht mit 16 arbeiten

Was möchtest Du wissen?