Arbeiten auf einer Bohrinsel: Welches Gehalt verdienen die Arbeiter auf der Bohrinsel?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich kannte mal jemanden, der hat das gemacht und damals (ist schon ein paar Jahre her) über 10.000 DM im Monat verdient und nach 3 Wochen Arbeit (in 12 Stunden Schichten!!) 3 Wochen frei gehabt!

Hello, die Arbeitszeit ist immer gleich und zudem verdient nan im Ausland über Deutsche Firmen ab 1000 KM Entfernung den dreifachen Lohn als in Deutschland. Bohrinsel Arbeit ist sehr schlecht bezahlt. Denn wer im Ausland arbeitet aber in Deutschland lebt, muss hier seine Sozialversicherungen nachzahlen.

0

uff, ich hab mal gehört da sind so 5000euro im monat drin! jedoch einer der härtesten und gefährlichsten jobs der welt! nicht gut für die gesundheit und man lebt quasi abgeschottet... dafür wird man halt finanziell gut abgesichert.

Hallo, bei deutschen Firmen verdient man mit Montagejobs im Ausland auch ohne Ausbildung und ohne Sprachkenntnisse locker 6000 Euro netto im Monat.

Der Grundlohn bleibt immer gleich. So um die 2500 Euro netto ohne Firmenfahrzeug. Im Ausland bekommt man je nach Land und Entfernung bis zu 145 Euro Spesen pro Tag steuerfrei. Wer bei einer Deutschen Firma in Europa arbeitet bekommt meist ca. 5000 - 6000 Euro netto im Monat ohne Überstunden. Meistens sollte man aber mit ca. 100 bis 150 Überstunden im Monat rechnen. Das ergibt ein tolles steuerfreies Einkommen, besonders wenn man 186 Tage ununterbrochen im Ausland arbeitet. Man bekommt vom Deutschen Finanzamt ca. 15.000 Euro Werbungskosten erstattet.

Doch Jobs im Ausland werden nur Intern an eigene Mitarbeiter vergeben. Jobs im Ausland findet man nicht in Zeitungsanzeigen oder beim Arbeitsamt

0

Wenn er mit der Belastung klar kommt?

Der Cousin meines Mannes hat das ein paar Jahre gemacht. Die Ehe ist daran gescheitert. Sie war praktisch allein erziehend.

Bei fast jeder Deutschen Firma verdient man mit Auslandsmontage in Europa ca. 6000 Euro netto im Monat. Davon sind ca. 50% steuerfreie Aufwandsentschädigung, sprich Auslösungen. Wer ausserhalb Europas bei Deutschen Firmen beschäftigt ist, bekommt bis zu 145 Euro steuerfreie Spesen pro Tag. So verdient ein Monteur bei einer Deutschen Firma in den USA bis zu 8000 Euro im Monat als einfacher Monteur. Wer es schafft 186 Tage ununterbrochem im Ausland zu arbeiten, arbeitet absolut steuerfrei.

Hallo Bauernfeind7, gib doch mal einige Adressen von deutschen Firmen die einfache Monteure ins Ausland schicken bekannt.

0
@Tummmel

würd mich auch mal interessieren welche firmen das so machen

0

Als ehemaliger Off-shore Surveyor kann ich dir sagen, dass du gut und gerne mit 10.000,- EUR im Monat rechnen kannst, aber: du hast Tag- und Nachtschichten von 12 Stunden, 2 Wochen Arbeit am Stück, dann 2 Wochen frei (in Norwegen 3/3), der Job ist extrem gefährlich (ein Kollege wurde von einem explodierendem Ventil getötet) und eine Beziehung, besonders mit Kindern, ist schwer aufrecht zu halten. Ausserdem ist das Leben in einer kleinen Doppelkabine mit minimaler Freizeigestaltung auch nichts für jeden, zumal die Helis für den Heimflug sich bei schlechtem Wetter gerne mal ein paar Tage verspäten. Wenn du Single bist, fit, und abenteuerlustig versuch es, anderfall gehst du wahrscheinlich unter.

Hy, der Lohn auf Deutschen Bohrinseln liegt bei ca. 7000 Euro als Anfänger. Bei ausländischen Firmen verdient man wesentlich weniger, und zudem werden keine Spesen erstattet. Zudem muss man sich bei ausländischen Firmen in Deutschland social absichern. Wer hier in Norwegen arbeitet und in Deuschschland wohnt, verdient ca. 4000 EURO netto. Das verdient man auch in der BRD.

woher willst du wissen, dass er qualifiziert ist, wenn er keine Erfahrungen hat?

Er ist schon qualifiziert, allerdings fehlt ihm die Erfahrung, wie man auf einer Bohrinsel arbeitet. Irgendwann ist immer das erste Mal :-)

0

Was möchtest Du wissen?