Arbeite seit 1 Woche bei penny und es ist nur schrecklich!?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So, jetzt haben Dir genug Leute erzählt, dass Du durchhalten sollst. Also wird es Zeit für eine andere Meinung ;-)

Quäl Dich nicht und lass Dich nicht ausnutzen. Wenn Du es nicht mehr ertragen kannst, geh zum Arzt und lass Dich krank schreiben. Erzähl ihm, dass Dich das psychisch fertig macht und Du sonntagabends schon Bauchschmerzen hast, wenn Du an den Montag denkst. Ist doch so, oder?

Nach spätestens zwei, drei Wochen werden sie Dich aus irgendeinem fadenscheinigen Grund selber kündigen, weil sie die Lohnfortzahlung nicht tragen wollen.

Alles Gute für Dich! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gebe nicht zu früh auf. Du hast dir das bestimmt alles lockerer und entspannter vorgestellt. Nach einer gewissen Zeit wirst du dich schon dran gewöhnen und wirst nicht nur das Schreckliche in diesem Einkaufsmarkt sehen. Manche Kunden suchen was Bestimmtes und sie können es nicht finden. Dann kommt deine Zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosafiji
09.07.2017, 21:43

Ich denke Mobbing sollte ich mir dafür nicht gefallen lassen 

0

Das ist ein Discounter.

Da erwartet niemand irgendwelche Verkaufsgespräche oder gar Beratung.

Ware einräumen, Kassieren, Putzen.

In dem Dreiklang wird da gearbeitet.

Vielleicht fühlst du dich in enier Modeboutique besser aufgehoben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du erst seit einer Woche dort arbeitest, bist Du noch in der Probezeit?!

Wenn ja, dann kannst Du fristlos kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosafiji
09.07.2017, 21:32

In Vertrag steht leider 2 Wochen drinne und es ich einfach terro dort das macht einen kaputt .. Vorhallen werde ich dann beim Arbeitsamt gesperrt richtig?

0
Kommentar von Freedom7877
09.07.2017, 21:33

Jepp.

Aber was bringts Dir, wenn es dort ned passt!?

Dann auch nach was anderem und halte eben solange durch.

1
Kommentar von Familiengerd
09.07.2017, 22:45

Wenn ja, dann kannst Du fristlos kündigen.

Das ist - jedenfalls nach deutschem Recht - schlichtweg falsch, wenn diese Möglichkeit nicht in einem anzuwendenden Tarifvertrag vereinbart wurde (unwahrscheinlich)!

Ansonsten ist in der Probezeit die gesetzliche Frist von 2 Wochen oder eine arbeitsvertraglich vereinbarte längere Frist einzuhalten.

Eine fristlose Kündigung ist in der Probezeit nur im Ausbildungsverhältnis "normal" erlaubt.

0

@ Rosafiji: Wie hast Du Dich entschieden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosafiji
17.07.2017, 07:22

Also ich habe mich in der letzten Zeit natürlich wo anders beworben und unterschreibe meinen neuen Arbeitsvertrag heute. Die Kündigung gebe ich dann heute natürlich auch bei penny ab ! :) :)

1

Wow, bei unserem Penny ist das ganz anders. Die Mitarbeiter sind ein eingespieltes Team und das merkt man denen auch an. Vielleicht versuchst du erstmal, die Filiale zu wechseln?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosafiji
09.07.2017, 21:34

der nette Bezirksleiter meinte das geht nicht ...

0

Was möchtest Du wissen?