Arbeite in einer Praxis//Darf meine Chefin meinen Arzt anrufen?

8 Antworten

Nein, der Arzt hat doch die ärztliche Schweigepflicht .. Sie kann eigentlich nichts machen, wenn du fristgerecht deine Krankschreibung abgibst

Der Arzt unterliegt einer Schweigepflicht. Wenn er es sagen würde, könntest du deinen Chef und deinen Arzt drankriegen. Solang du einen Attest hast, musst du garnichts sagen. So steht's auch im Arbeitsrecht.

Sie darf, wenn du ihr den Namen deines Arztes nennst, deinen Arzt anrufen. Allerdings darf der Arzt wegen seiner Schweigepflicht keinerlei Auskunft geben, welche Erkrankung du hast. Ob du beim Arzt warst kann deine Chefin ja anhand der Krankschreibung sehen. Und wenn dein Arzt dich krankschreibt, das ist das so und deine Chefin hat das zu akzeptieren. Sollte sie ernshafte Zweifen an deiner Erkrankung haben, könnte sie nur den Vertrauensarzt anrufen und der wiederum würde , in Zusammenarbeit mit deinem Hausarzt, prüfen ob du wirklich krank bist. Das wiederum wird aber nur bei langwierigen oder chronischen Erkrankungen gemacht. Wichtig für dich ist nur, das du unverzüglich eine Krankmeldung vom Arzt bei deiner Firma abgibts bzw. abgeben lässt.

In der 2. Woche schon im Arbeit krank?

Ich arbeite als Erzieherin im Kindergarten aber als FSJ. Ich wurde am Dienstag, 12.09 heimgeschickt von der Chefin. Ich bin gleich zum Arzt gegangen, aber er hat mich nur 1 Tag krankgeschrieben, ich muss also morgen wieder hin, aber ich fühle mich noch nicht so gut. Ist es schlimm, wenn ich in der 2. Woche schon krank bin und morgen dann nochmal zum Arzt gehe? Ich habe ja 3 Monate Probezeit.

...zur Frage

Probleme im Ausbildungsbetrieb MFA?

Hallo, ich mache eine Ausbildung zur MFA und werde spätestens mitte Juni fertig sein. Leider ist es seit Monaten so, dass ich von meinen Arbeitskolleginen fertig gemacht werde. Vor einigen Monaten gab es einen riesen Knall in der Praxis. Ich war so fertig, dass ich die Ausbildung schmeißen wollte. Für meine Zukunft wäre das natürlich nicht die optimale Lösung gewesen, deswegen habe ich bis jetzt durchgehalten. Nur vor ca 2 Wochen wurde ich wieder nur angeschrien für Dinge die ich gar nicht getan habe. Ich habe mir darauf den Dienstag direkt einen Krankenschein geholt weil ich zusätzlich auch noch eine dicke Grippe hatte. Meine Chefin möchte das ich sie morgends um halb 8 ( wenn die Praxis öffnet ) anrufe und sie über den Krankenschein informiere. Leider ging das an dem morgen nicht weil ich da gerade beim Arzt zur Untersuchung aufgerufen wurde. Ich habe aber meiner Mutter schnell eine Nachricht geschrieben das sie in der Praxis anruft und bescheid gibt.

Darauf die Woche habe ich mir eine Krankenschein Verlängerung für diese Woche geholt. Leider war es mit dem Anrufen genau das gleiche Problem.

Bzw ich hatte angerufen in der Praxis aber der Anrufbeantworter war noch nicht aus und deswegen habe ich niemanden erreicht.

Mir blieb nichts anderes über wie wieder meiner Mutter bescheid zu geben. Die Krankenscheine waren natürlich umgehend in der Praxis. Ich werde die Ausbildung in dieser Praxis nicht mehr beenden. Ich habe mit der Ärztekammer und mit dem Verband gesprochen. Ich kann auch ohne den Arbeitsplatz meine Ausbildung beenden, da ich zu den Prüfungen zugelassen bin, natürlich brauche ich jedesmal einen Krankenschein. Selbst wenn meine Chefin einen Grund finden würde, mich zu kündigen was in der Ausbildung nicht so leicht ist, kann ich meine Ausbildung beenden. Laut Ärztekammer darf ich trotz Krankenschein weiterhin zur Schule gehen und sogar an der Abschlussfahrt teilnehmen.

Meine eigentlichen Fragen:

  • Muss ich meiner Chefin jedesmal persönlich bescheid geben wenn ich einen Krankenschein habe ?

-Darf meine Chefin mich im Krankenschein anrufen?

Vielen dank :´)

...zur Frage

ausbildung /probezeit /kankmeldung

Hallo liebe leute Ich habe ab dem 01.08.2014 meine ausbildung begonnen . Nun ist es so das schon zum 2 mal krankgeschrieben bin . Das 1 mal hat meine chefin mich nach hause geschickt, wegen einer grippe. Die 4 tage dauerte . Jetzt bin ich wieder krank geschrieben für 2 wochen (1 ist schon rum) weil ich am fuß operiert wurde und weil ich nicht laufen / stehen kann muss ich nochmal zum arzt aber das reicht ja anscheinend noch nicht ich habe jetzt auch noch eine erkältung . So langsam kriege ich etwas angst wie meine chefin reagiert wenn ich nochmal krank geschrieben werde . Und jetzt meine frage : Kann sie mich trotz krankmeldung kündigen ? Kann sie die probezeit verlängern ? Danke im voraus

...zur Frage

Krank in der Probezeit (Ausbildung)?

Ich bin seit 3 Wochen im Betrieb seit 1.August und bin jetzt am Wochenende krank geworden (Angina). Ich weiß nicht was ich machen soll weil das mein traum Beruf ist und ich möchte nicht gekündigt werden. Habe mich auch bis jetzt angestrengt. Danke schonmal für die Antworten

...zur Frage

Ich habe Angst wieder in die Praxis zu gehen!?

Hallo, ich arbeite in einer Zahnarzt Praxis. Ich war im Steri (aufbereitungsraum) und hatte normale Handschuhe an. Keine stichfesten. Wollte nur eine durchlöcherte Kiste aus der Wanne raus holen. Die trocken gelagert war, die Sonde schaute aus der durchlöcherten Kiste raus ich wurde gestochen. Habe das desinfiziert usw. meine Chefin hingegen ist komplett Ausgeflippt, natürlich wusste ich war mein Fehler war. Ich wurde zum Arzt gefahren und Blut wurde abgenommen. Wenn ich HIV durch diese stichverletzung habe oder andere Krankheiten ist es die eigenschuld. Meine Klassenkameradin meinte das die Chefin schuld hat weil ich im 1. Lehrjahr im Steri nichts zu suchen habe. Habe auch Angst wieder arbeiten zu gehen weil alle lästern werden. Was meint ihr? Bitte um Hilfe 😪

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?