Arbeit.Vertrag verlängern.Ab wann muss der Arbeitgeber bescheid geben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Er muß es Dir drei Monate vor Ablauf bekannt geben ob Du eine Verlängerung bekommst oder nicht. Den diese Zeit brauchen die Arbeitsämter um Deinen Antrag zu bearbeiten. Du mußt Dich nämlich 3 Monate vorher schon arbeitslos melden.

Nein, er muss es nicht. Er muss dem Arbeitnehmer nur frei geben, um sich arbeitssuchend zu melden. Der Arbeitgeber kann sich bis auf den letzten Drücker mit seiner Entscheidung zeit lassen. Allerdings schadet es nicht, bei ihm vorher mal nachzufragen

0

Bei einem befristeten Vertrag bist Du verpflichtet, Dich 3 Monate vor vertragsablauf beim Abeitsamt arbeitssuchend zu melden. Dafür muss Dir der Arbeitgeber frei geben und wenn Du diesen freien Tag beantragst, kannst Du ja gleich fragen, wie es denn aussieht. Ich ging damals zu meinem Chef und sagte ihm, dass ich bald zum Arbeitsamt müsse, ob er mir denn schon sagen könnte, ob mein Vertrag verlängert wird. Er sagte mir einen unbefristeten Vertrag zum Ablauf zu und bestätigte mir das schriftlich. So mußte ich gar nicht erst zum Amt

gar nicht da wirst du dich schon selber drum kümmern müssen!

Was möchtest Du wissen?