Arbeit verkackt :-/?

4 Antworten

6, 2, 3: 3,67

5, 2, 3: 3,33

Also wenn du nur von deinen Arbeiten ausgehst ist die Rechnung einfach. Einfach den Durchschnitt ausrechnen. ZB 6+2+3=11 11/3=3,67

Wenn du dann auch noch eine gute Mitarbeit hast und deine Hausaufgaben und Heftführung in Ordnung sind, wirst du bestimmt eine 3 schaffen.

5+2+3=10

10:3

kommst auf ne 3

6+2+3=11

Kommst auf ne 3 oder 4

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – 9.Klasse eines Gymnasiums

Danke ich Versuch in beiden dann eine 2

0
@Goerisdoedel

Ist das denn so wichtig?

Was ist das denn für ein Leistungsdruck!?

Jeder kann mal eine Arbeit daneben schreiben, aber seh mal drüber hinweg und mach dir mal kein Druck für die Nächsten!

Das ist doch sogar noch Unterstufe, das zählt halt wirklich nichts, musst nur bestehen, also reichen auch 2 4er.

Lieber ohne Druck in die Arbeit gehen. Wenn deine Eltern dir Druck machen, versuch mit denen zu reden!

1

Bei einer 5 macht das dann 3,33 ≈ 3

Bei einer 6 macht das dann 3,67 ≈ 4

Angenommen alle 3 Arbeiten haben die gleiche Gewichtung.

Was möchtest Du wissen?