Arbeit suchen kotzt mich nur noch an, in was einem scheiß Jobsuch System sind wir eigentlich?

8 Antworten

Erstmal komm einfach runter.

Schick eine E-Mail mit Lebenslauf Zeugnissen und anschreiben.

Da stehen selten Telefonnummern, denn die Firmen wollen nicht das der Bewerber anruft. Die möchten eine schriftliche Bewerbung von dir mit Lebenslauf, Zeugnissen und Anschreiben. Wenn du dort anrufst, sagen die dir eh, schicken sie ihre Unterlagen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich hab aber Fragen?

0
@TheMaster1877

Fragen stellt man im Vorstellungsgespräch, wenn klar ist das der Bewerber grundsätzlich infrage kommt. Fragen zu Arbeitszeiten, Gehalt, Sonderzahlungen, Weiterbildung wird dir am Tel auch keiner beantworten.

0

Millionen von Arbeitsplätzen sind frei. Jeder bekommt Arbeit. Jeder, der was kann und nicht nur meckern. Auch warten muss gelernt werden. Was erwartet du eigentlich? Dass dir alles nachgetragen wird?

Ja, alle anderen sind schuld daran

Arbeitssuche geht ja nicht nur über das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit.

Es gibt sehr viele online Jobbörsen mit tausenden von freien Stellen.

Aktuell ist ein sehr großer Fachkräftemangel. Demnach sollte es nicht all zu schwierig sein "privat" einen Job zu finden.

Es ist extremst schwer. Lass dir da nichts anderes Einreden. Ich merke es am eigenen Leibe.

0
@TheMaster1877

2020, mitten in der Pandemie, habe ich einen Job gesucht. Lebenslauf auf Monster.de hochgeladen, zwei Vorstellungsgespräche, zwei Zusagen.

Da war ich 58. Das bringen Qualifikationen.

1
@Seeheldin

Was heißt für dich Qualifikation? Was meinst du damit. Berufserfahrung? Oder Vorkenntnisse. Ach dann sollen sie mir halt das Leben schwer machen. Ist mir auch egal, dann hartze ich eben.

0
@TheMaster1877

Beides.

Willst Du wirklich Dein ganzes Leben lang arm sein? Kein Urlaub, keine Freizeitaktivitäten? Nur vor der Glotze hocken.

0
@Seeheldin

Weißt du, ich bin schon lange am rumhartzen. Ich hab mir immer eingebildet, dass das Hartz schon reicht. Aber ich will ausziehen in ne eigene Wohnung, eine Freundin usw, dafür braucht man einen Job, denn kein Mädchen will einen Hartzer. Aber jetzt merke ich wie schwer die einem das Leben machen! Ich meine wie asozial ist das alle möglichen Infos reinzuschreiben aber keine Nummer? Wo man mal anrufen und fragen kann von wann bis wann man arbeitet usw

0
@TheMaster1877

Das sind Dinge, die im Vorstellungsgespräch geklärt werden.

Und wenn das Deine erste Frage ist, bist Du gleich raus

0
@TheMaster1877
Weißt du, ich bin schon lange am rumhartzen. Ich hab mir immer eingebildet, dass das Hartz schon reicht.

Nicht die anderen machen dir immer das Leben schwer. Du hast es dir schon selbst schwer gemacht. Scheinbar hattest du bislang keine Lust zu arbeiten und jetzt hast du dir hald einiges verbaut. Da können die anderen aber nichts dafür. Jetzt musst du das beste aus dieser Situation machen und wenn du am Tag 10 Bewerbungen schreibst. Irgendwann klappt es dann auch mal.

1
@TheMaster1877

Tja im leben bekommt man nichts geschenkt. Du musst schon etwas Zeit und Arbeit investieren, damit du was bekommst.

So viel ist das übrigens auch nicht:

Der Lebenslauf bleibt sowieso gleich, beim Deckblatt musst du nur die Berufsbezeichnung ggf. ändern und beim Anschreiben musst du dich etwas mit dem Unternehmen beschäftigen und dann schreiben warum du bei denen arbeiten möchtest und warum du der richtige dafür bist.

Und für alle diese Dinge gibt es im Internet Muster von denen du dich inspirieren lassen kannst.

1

Was möchtest Du wissen?