arbeit ohne schulabschluss kriegen

6 Antworten

Du solltest dich unbedingt bemühen schnellst möglich wenigstens einen Hauptschulabschluss nachzuholen! Selbst damit hast du es heutzutage wirklich schwer.. Wenn du jetzt ohne Abschluss anfängst zu arbeiten, dann kannst du sicher sein, dass du dich in den nächsten 40-50 Jahren mit "Drecks-Jobs" rumschlagen müssen wirst, dich nicht wirklich in der Position verbessern kannst und dein Lohn wird auch immer sehr niedrig bleiben! Spätestens mit 25 oder 30, wenn alle deine Bekannten schon ein wenig etwas erreicht haben, wirst du es bereuen, wenn du das jetzt nicht einfach durchziehst...

Ich kann sehr gut verstehen, das du unter diesen Umständen die Nase voll hast von der Schule. Aber überlege es dir noch einmal mit dem Berufsgrundschuljahr. Sicherlich bist du noch keine 18 Jahre, somit besteht für dich noch eine Schulpflicht. In der BGJ kannst du deinen Schulabschluss nachholen und dann doch noch eine Ausbildung beginnen. Denke daran, du musst mindestens 40-50 Jahre arbeiten und die möchtest du bestimmt nicht als Hilfsarbeiter arbeiten.
Arbeit wirst du bestimmt irgendwo finden, fragt sich nur für wie lange und für welchen Lohn.

Du musst Dich auf Deine Fähigkeiten konzentrieren. Jeder Mensch kann irgendetwas.

Das man ohne Schulabschluss nichts ist, wird immer behauptet. Deshalb glauben das die meisten Leute auch. Bei uns wird nur ein einziges Bild der Schulverweigerer und -abbrecher vermittelt, nämlich das des Versagers. Das ist natürlich völliger Quatsch. Du musst aufhören, Dir selbst diesen Blödsinn einzureden.

Es gibt eine andere Gruppe von Menschen, die keinen Schulabschluss haben. Diejenigen nämlich, die sich der Schule komplett verweigert haben, die sogenannten Freilerner oder Homeschooler. Von denen haben sehr viele keinen Schulabschluss, weil sie auf keiner Schule waren. Selbst in Deutschland gibt es von denen einige Hundert; obwohl freies Lernen bei uns offiziell verboten ist. Dennoch wissen diese Leute ziemlich genau, was sie aus ihrem Leben machen wollen. Sie haben in der Zeit, in der andere zur Schule gehen, verschiedenen Dinge ausprobiert oder wussten schon sehr früh, was sie später mal machen wollen. Denen fehlt es nicht an Selbstbewusstsein, ihre Pläne in die Tat umzusetzen

Der Schulabschluss ist nichts weiter als ein Zettel mit Noten und einer Beurteilung. Dieser sagt überhaupt nichts über Deine Fähigkeiten aus. Du musst nicht nach bestimmten Berufen schauen, sondern danach, welche Tätigkeiten Du gerne machen würdest und dann schaust Du, wo Du das am besten umsetzen kannst. Ich habe vor einiger Zeit einen Artikel von einem Handwerksbetrieb gelesen - Ich glaube es war eine Autowerkstatt - dessen Chef stellt nur Leute ohne Schulabschluss ein. Er weiß, dass diese Leute etwas auf der Tasche haben. Sie brauchen nur eine Chance.

Wenn Du eigentlich einen Schulabschluss haben möchtest, aber nicht zur Schule gehen willst, könnte die Flex-Fernschule etwas für Dich sein. Da machst Du den Abschluss zu Hause. www.flex-fernschule.de/

Ansonsten gib mal Arbeit ohne Schulabschluss bei Google ein und wühl Dich nach und nach durch die Suchergebnisse. Du findest Ausbildungsberufe, Beratungen der Arbeitsagenturen und vieles andere mehr. Du bist ja kein Einzelfall. Es gibt ungefähr 45.000 Schulabgänger, ohne Abschluss - jedes Jahr!

Gruß Matti

@leotrimskills

Gerne. Noch etwas als Ergänzung: Ich würde an Deiner Stelle so schnell wie möglich die Schule vergessen.

Mach mal eine schriftliche Liste, was Du kannst und wo Deine Stärken liegen. Damit ist nicht nur das Handwerkliche gemeint (vielleicht hast Du ja gar keine handwerklichen Fähigkeiten), sondern auch die menschlichen Eigenschaften. Frag auch mal andere Leute nach ihrer Meinung über Dich. Wobei konntest Du anderen Leuten helfen, was kannst Du gut. Es ist wichtig, dass Du so etwas weißt. Wie willst Du sonst herausfinden, welche Arbeit Du machen möchtest?

Die Liste sollte immer offen daliegen, so das Du sie jeder Zeit ergänzen kannst. Wenn man so eine Tätigkeit nicht gewöhnt ist, fällt es einem schwer, das innerhalb einer halben Stunde zu erledigen. Denk einfach immer wieder darüber nach; ganz ohne Druck.

Du musst aus der Denkweise heraus, ein Verlierer zu sein und immer Pech zu haben

0

Was möchtest Du wissen?