Arbeit macht mich körperlich und psychisch kaputt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So viele Möglichkeiten gibt es da nicht. Entweder führst Du ein Gespräch mit Deinem Vorgesetzten und bittest um Entlastung, oder Du suchst Dir eine neue Anstellung.

Wenn die Probleme tatsächlich aus Personalmangel resultieren, dann solltest Du darauf drängen, dass jemand eingestellt wird. Wenn Du weiterhin Arbeit für zwei machst, wird sich nichts ändern. Es muss erst eine Menge liegen bleiben, damit neu besetzt wird. Aber da muss man sich halt mal durchsetzen.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiß gar nicht wie ich es überstehe mit derzeit 213 Überstunden 🙈

Ganz einfach du bist ausgelernt, du bist Facharbeiter oder wie das heißt, ihr habt personalmangel... Entweder du machst deinem Chef klar, dass er auf dich angewiesen ist und nicht umgekehrt und erhöhst somit deinen Lohn oder du kündigst und fängst woanders an oder du redest mit deinem Chef und sagst ihm, dass es so nicht weiter geht und dass du kündigen wirst, wenn es sich bis nächsten Monat nicht geändert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es steht dir frei eine bessere Arbeit für eine bessere Entlohnung zu suchen, zu kündigen und die neue Tätigkeit zu beginnen.

Allerdings 30-40 Überstunden in diesem Jahr (September) ist nicht übermäßig viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

40 Überstunden im Jahr? Donnerwetter, das ist ja fast eine Ganze in der Woche. Beiss mal etwas auf die Zähne, so ein Gejammer ist ja schrecklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?