Arbeit/ Lehrstelle in der Schweiz

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In einer deiner früheren Fragen möchtest Du eine Lehre als Koch machen....das Problem in der Schweiz ist das Du mit einem Lehrlingsgehalt dort nicht Leben kannst (Lehrlinge werden in der Schweiz immer noch von den Eltern mitfinanziert) und Zuschüsse bekommst Du keine...wie willst Du das dann finanzieren? Deine Eltern werden Dir wohl kaum genügend finanzielle Unterstützung gewähren können oder? Wenn Du wirklich in die Schweiz auswandern willst, wirst Du Dir wohl eher eine Arbeit in dem von Dir gelernten Beruf suchen müssen... alles andere ist wohl eher Illusion. Oder Du verschiebst deinen Wunsch auszuwandern und machts erst einmal deine Zweitausbildung als Koch in Deutschland.

Arbeit findest Du in der Schweiz über die gängigen Internetseiten wie job.ch oder jobpilot.ch, jobscount24.ch stellenanzeiger.ch etc. einfach mal googeln!

Was Du ansonsten beachten musst nun um in der Schweiz zu bleiben brauchst Du dort eine Arbeit mit der Du deinen Lebensunterhalt finanzieren kannst. Mit einer Arbeit bekommst Du einen Wohnung etc. informiere Dich über die dortigen Lebenshaltungskosten den die sind um einiges höher als in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frischling1989
25.12.2012, 13:19

ok das ich keine zuschüsse bekomme bzw. die eltern die lehre mitfinanzieren wusste ich net, aber danke für die ausfühliche hilfe

1

vergiss es! Ausser dir zahlt jemand den Unterhalt in der Schweiz. Du bekommst nur eine Aufanthaltsgenegmigung, wenn du eine Arbeitsstelle, die dir das Auskommen ermöglicht.

Wenn dus nicht glaubst, kannst du ja im Bundesamt für Migration nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?