Arbeit kündigen - einfach gehen?

10 Antworten

Wenn du "einfach nicht mehr hingehst" macht der Arbeitgeber dich schadensersatzpflichtig. Er lässt also deine Arbeit von einer Zeitarbeitsfirma erledigen, und schickt dir die Rechnung. Natürlich muss er dir trotzdem deine Arbeitspapiere aushändigen.

Biete deinem Chef einen Aufhebungsvertrag an. Wenn du keine Lust mehr hast, kann er nur gewinnen, wenn er dich nicht mehr zahlen muss.

sprich ihn offen an, ob er eine Aufhebung des Arbeitsverhältnisses möchte, da du das Gefühl hättest, dass deine Arbeitskraft nicht mehr erwünscht ist. Dann gibt es natürlich ab dem Beendigungstag keinen Lohn mehr, aber Anspruch auf Resturlaub hast du noch. Dann wirst du sehen, wie er reagiert und du kannst erhobenen Hauptes aus der Firma ausscheiden.

Wann soll ihc meine Kündigung abgeben?

Ich will meine Arbeit kündigen also bis ende des Jahres wann soll ich meine Kündigung spätestens abegeben? Habe 4 Wochen frist.

...zur Frage

Steuerfreibetrag monatlich / jährlich für Werbungskosten (km-Geld für Fahrten in die Arbeit

Hallo liebe Leute, ich fahre einfach 42 km zur Arbeit und das 5 mal in der Woche. Einen Steuerfreibetrag monatlich habe ich schon eintragen lassen. Jetzt bekomme ich aber nur einen Teil meiner Benzinkosten monatlich mehr. Ich habe gelesen dass jeder gefahrene km bezahlt wird. also ca. 230 arbeitstage x 0,30 € x km(einfach). hieraus ergibt sich aber eine weitaus höhere summe. wird dieses dann am ende des jahres in der Steuerrückzahlung berücksichtig ?

Fallbeschreibung: 0,3 € x 42km einfach x 230 Arbeitstage = 2898 € monatlich bekomme jetzt aber nur ca 54,98 mehr. wird die differenz am ende des jahres zurückbezahlt ???

...zur Frage

Abfindung bei vorzeitiger Vertragsauflösung und Anschlußbeschäftigung + Urlaubsgeld

hallo,

aufgrund geringer auslastung für meine position hat mein chef mir angekündigt, meinen bis zum ende august laufenden vertrag nicht zu verlängern. er hat mir zugesichert, dass ich auch vorzeitig aus dem vertrag raus kann, wenn ich woanders eine beschäftigung finde.

1. ich möchte wissen, ob für mich irgendwelche abfindungsansprüche bei jobwechsel vor ende der vertragslaufzeit bestehen und ob ich von meinem neuen arbeitgeber urlaubs- und weihnachtsgeld bekommen könnte, wenn ich schon zum 1.5 oder 1.6 wechseln sollte.

2. habe ich durch die geringe auslastung, die mich "fertigmacht", das recht, zum chef zu gehen und zu sagen, er solle mich von heute auf morgen freistellen und mir eine abfindung geben? ich finde es schon blöd, einen weg von 1 stunde zurückzulegen, um zur "arbeit" zu kommen, wo ich mich eh langweile.

besten dank im voraus

...zur Frage

bekomme ich arbeitslosengeld wenn ich meinen arbeitsvertrag nicht verlängere?

ich arbeite mehr als 1 jahr und mein arbeitsvertrag geht bis ende des jahres die arbeit gefällt mir nicht und möchte den arbeitsvertrag nicht verlängert bekomme ich dann arbeitslosengeld oder was anderes vom staat?

...zur Frage

49 Jahre gearbeitet, 65 geworden, würde gern noch bis zum Ende des Jahres arbeiten, soll aber gehen...ist dies so rechtens?

Ich stelle jetzt meine Frage von vorhin noch einmal etwas anders.....habe mich vielleicht nicht richtig ausgedrückt !

Vor 1 Woche bin ich 65 geworden und hatte nun ein Gespräch mit meiner Personal-Chefin....sie möchte, dass ich jetzt die Rente einreiche, ich habe ihr aber gesagt, dass ich gerne noch bis Ende des Jahres gearbeitet hätte.

Nein, man will meinen Arbeitsplatz nicht neu besetzen, die Arbeit soll aufgeteilt werden, ich hätte noch so und so viele Urlaubstage und die abgerechnet, müsste ich Ende April gehen.

Ist das so rechtens und kann der Arbeitgeber dies so handhaben ??

Danke schon mal für Antworten ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?