Arbeit ist doof?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Leider nennst Du Deinen Beruf nicht.

Ich könnte als StB in einer Praxis arbeiten, wo einfach (wie üblich) nach erzieltem Umsatz gezahlt wird. Da könnte ich dann 3, oder 4 Tage in der Woche arbeiten und hätte Freizeit auf Kosten des Einkommens.

Einziges Problem wären die Mandanten, die sich daran gewöhnen müssten, dass man nur von Montag bis Mittwoch, oder Donnerstag erreichbar wäre.

Natürlich kannst du in Teilzeit arbeiten. Aber das Gehalt fällt dann auch entsprechend aus. Du bekommst nur Geld für die Zeit in der du arbeitest. Wenn du einen Tag die Woche mehr frei hast, bekommst du auch 20% weniger Gehalt.

Andersrum gesehen.... wenn du nur an zwei oder drei Tagen in der Woche arbeiten willst, ist das nicht getan mit "etwas weniger Geld "verdienen. 

Wenn du sowieso schon im unteren Berufszweig  angesiedelt bist, dann verdienst du mit zwei drei Tagen kaum noch was .Dann bist du ja schon bei einem Minijob. Davon kannst du ja noch nicht mal eine kleine Wohnung bezahlen.

4 Tage Arbeit 3 Tage frei Also 4 Tage mehr frei im Monat als sonst. Der entsprechende finanzielle Verlust wäre kein Probem

0
@Kaffeemann88

seit wann gibt es Berufe, die 7 Arbeitstage haben? ....

mein kompletter Freundeskreis hat viel Freizeit .... obwohl diese 5 Tage die Woche arbeiten ....

1
@wurzlsepp668

wurzsepp Wenn sie 5 Tage Woche haben, haben sie 8 Tage im Monat frei. Das ist nix

Es gibt Berufe mit / Arbeitstagen. Sogar 8. Das ist Schichtdienst meistens. Da ist es nicht selten 6 Tage zu arbeiten, dann aber 3 Tage frei zu haben

0
@Kaffeemann88

wenn du 8 Tage im Monat als Nichts ansiehst ist es DEIN Problem .....

komischerweise ist mein kompletter Freundeskreis glücklich ......

da sie sich die Sachen, die sie möchten, auch leisten können ......

und zeig mir mal bitte, wie eine 7-Tage Woche 8 Arbeitstage haben soll ......

(ich habe auch genügend Bekannte, die Schichtdienst arbeiten ..... die haben dummerweise (was deiner Argumentation komplett widerspricht) MEHR frei als alle anderen ....)

1
@wurzlsepp668

Ich brauche kein Geld um glücklich zu sein. Ich verdiene jetzt nicht besonders viel, und es ist trotzdem mehr als ich wirklich brauche. Etwa 150-200 Euro weniger würden auch reichen.

Ich war mal in einem Unternehmen, da lief das so.

Mo-Sa 6-14. So/Mo/Di frei

Mi/Do/Fr/Sa 14-22

So/Mo/Di 22-6

Mi bis So frei

0

Wiie kann man mehr Freizeit bekommen? Gibts auch jobs mit 3 Tagen frei die Woche? 

Es gibt z.B. 80%  60% Halbtagsjobs usw.

Je nach Berufszweig und oder Qualifikation hat man dann seinen Verdienst.

Meine Mutter war 60%-Kraft bei Aldi und hat mehr verdient als so manche Leute in Vollzeit.

Sie arbeitete 3 Tage in der Woche.

450€ Jobs bieten das.

Stell dir vor Ich bin Bäcker ( in der Lehre ) und arbeite 6 Tage die Woche ;O und nichtmal für 3 euro die stunde ...also heul nicht rum 

Das ist echt verrückt. Warum macht man sowas ?

0
@Kaffeemann88

Ich weiss es selbst noch nicht xDDD ....Ich denk mal damit Ich mein Real bekomm oder anerkannt bekomme , dann mein meister als bäcker mache und dann hau Ich da ab mach mich selbständig oder fang bei einem Freund eine Lehre an und verdien dann nochmal mehr ^^ also Ich denk das sind so die hauptgründe

0
@Kaffeemann88

Wahrscheinlich weil ihm dieser Beruf Freude macht und ihn die Arbeit ausfüllt. Wenn seine Arbeit beendet ist, weiß er was er geleistet hat. Und wenn er später mal ausgelernt hat fängt er zwar extrem früh an, ist aber schon am frühen Nachmittag wieder zu Hause. Grosser Vorteil.

0
@Gimpelchen

Gimpelchen nicht ganz xD die meisten arbeiten bei mir etwa 12 stunden ..und bekommen nicht wirklich viel Frei dafür ...aber erfüllen tut mich die Arbeit schon ich weiss was Ich geleistet hab am mittag und naja ^^ 

0
@xXRaisXxx

Deine Einstellung, sich weiterzubilden, nämlich dann in die Selbständigkeit zu gehen finde ich sehr lobenswert! 💪

0
@Gimpelchen

^^ danköschen xd So Wurde Ich erzogen für dinge die man will zu kämpfen in dem fall zu arbeiten xd faul daheim rumliegen wird eh langweilig 

0

Was möchtest Du wissen?