Arbeit inder Schweiz, was bekommt das Finanzamt | Schulden | Krankenkasse

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Glaubst du wirklich Schweizer Firmen siuchen jemanden, mitdem sie sich unter Umständen Scheerereien einhandeln, mit den Finanzämtern? Es ist schon für einen Schweizer, der Lohnpfändung, und das ist bei dir faktisch der Fall, hat, eine Stelle zu finden. Darum machen die Betreibungsämter vielfach eine stille Lohnpfändung, bei der der Arbeitgeber nichts erfährt, solange der Schuldner zahlt.

Die Banken können dich nach dem schweizerischen Betreibungsrecht pfänden lassen. Also würde ich nicht darauf hoffen, dass dien geld sicher ist, nur weil du ein Konto in der Schweiz hast.

Und ob du ein Konto bekommst in der Schweiz, das ist noch gar nicht sicher: Oft wird ein Betreibungsauszug (schufa) verlangt. Ausserdem sind die Banken gegenüber auwärtz wohnenden sehr zurückhaltend geworden.

Private KV und PV geht nach dem Alter Ca. 250. € im Monat Pfändungen willkürlich gibt es nicht ! Wenn die einen Titel haben können die auch teile des Einkommens pfänden ! Wie viel hängt von deiner Situation ab Unterhalt zB Steuern , wohl als Selbsdtändiger , werden nach Abzug der Kosten errechnet

Was möchtest Du wissen?