Arbeit in der Schule! Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So viel ich weiß, werden Klassenarbeiten grundsätzlich angesagt , sprich, sie haben einen Termin. Ab den zeipunkt an sollte man beginnen zu lernen, sich mit dem Stoff schon mal auseinanderzusetzen, um ev. auftretende Fragen noch mal mit dem Lehrer klären zu können.

Wer alles klären will eine Unterrichtsstunde vorab, ist selbst Schuld...... Was denken sich diese "Nichtlerner" denn, dass sie nochmal 1 bis 2 Wochen Zeit bekommen...?

Also echt, jeder sollte vllt. mal kontinuierlich seine Aufzeichnungen durchlesen / durchgehen und nicht auf dem letzten Peng lernen. Jeder ist für sich selbst verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Undsonstso
07.12.2015, 16:03

Korrektur: " Von dem Zeitpunkt..."

0

Also, ihr hättet am Freitag eine Klassenarbeit geschrieben und ein paar deiner Mitschüler haben es bis heute nicht auf die Reihe gekriegt zu lernen? Sorry, aber das ist ihre eigene Schuld... Ihr solltet eigentlich immer möglichst gut vorbereitet sein, auch wenn eine Arbeit mal nicht angekündigt ist. Wenn ihr euren schulischen Pflichten nicht nachkommt, müsst ihr auch nicht bei der Lehrerin die Schuld suchen. Gelegenheiten zum Lernen und Fragen zu stellen (egal ob Klassenlehrerin, andere Lehrer oder Mitschüler) gibt es immer, alles andere sind faule Ausreden..  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Multiminer
07.12.2015, 15:56

Nein eigentlich sollen wir morgen die Arbeit schreiben (ursprünglicher Termin). Aber durch das "versprechen" der Lehrerin dachten alle, das sie erst nächte Woche geschrieben wird (alle, die es am Freitag nicht über Whatsapp etc erfahren haben)

0

Rechtlich darf sie die Arbeit morgen schreiben lassen, da könnt ihr nichts machen. Man sollte sowieso schon ne Woche vorher mit dem Lernen anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Multiminer
07.12.2015, 16:02

Klar :D Bei min. 1 Test (bis 3 Tests) pro Tag und momentan 3 Arbeiten die Woche, alles eine Woche vorher lernen. Dazu noch Hausaufgaben am Tag. Rechtlich ist mir das vollkommen klar, ich will ja auch keine Stress mit der Lehrerin aber ich finde es halt unfair, das sie erst was verspricht und dann doch nicht hält!

0

Was möchtest Du wissen?