Arbeit begonnen, später Übelkeit, nach Hause - zählt das als Arbeitstag oder Krankheitstag - und wo steht das (es geht nicht um Attest, Lohn o.ä.)?

2 Antworten

Also bei mir ist es so, das ich ab 12 Uhr keine Krankenbestätigung mehr einbringen muss aber dafür eine Zeitbestätigung vom Arzt für meine Abwesenheit. Sowas solltest du deinen Dienstgeber fragen, weil es von Arbeit zu Arbeit unterschiedlich ist.

LG

Hallo suchsdiraus1, danke, aber das genau ist eben NICHT das Problem, wir brauchen keinen "Schein" irgendwelcher Art in diesen Fällen.

Aber, daß der Tag als "krank" registriert wird und nicht als "Arbeit" kann, wenn im Laufe des Jahres mehrere ("richtige") Krankheitszeiten eintreten, ein negativeres Bild geben - und das muß nicht sein, wenn eine gesetzliche Grundlage heranziehbar wäre, daß ein Tag, an dem man die Arbeit aufgenommen hat, automatisch als Arbeitstag zählt. Gibt es die? Wo finde ich sie?

Übrigens geht es nicht um mich, aber ich halte diese Frage allgemein für wichtig.

0
@astridSalzmann

Tut mir leid aber ich kann dir hierbei leider nicht weiterhelfen! Viel Glück für die erhoffte Antwort.

0

Das ist im AV geregelt und/oder im Arbeitsgesetz

Was möchtest Du wissen?