Arbeit , Minijob und Krankheit. Wie technisch und vor allem Finanziell zu kompensieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du wirst operiert und bekommst während der Arbeitsunfähigkeit bis zu sechs Wochen Lohnfortzahlung vom AG. Das gilt für den Haupt- und für den Minijob. Nach sechs Wochen bekommst Du für Deinen Hauptjob Geld von der Krankenkasse, beim Nebenjob gibt es dann nichts mehr.

Wenn sich die Reha an die OP anschließt, sagst Du deinen beiden Arbeitgebern so schnell wie möglich bescheid. Nach der Reha, wenn Du wieder arbeitsfähig bist, solltest Du schauen dass Du die Termine zur Physiotherapie nicht gerade während der Arbeitszeit hast.

Gute Besserung und ein frohes Fest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finanziell kompensieren? Du hast doch (auch beim Minijob) Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Da gibt es also finanziell gar nichts zu kompensieren. Was genau also meinst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lohnfortzahlung im Krankheitsfall gibt es auch für Minijobs. Nur kein Krankengeld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?