arbeit kündigung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es keine arbeitsvertraglich vereinbarten Kündigungsfristen gibt (die nicht kürzer sein dürfen als die gesetzlichen) oder keine nach einem anzuwendenden Tarifvertrag, dann gelten in Deutschland die gesetzlichen Kündigungsfristen nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch BGB 622.

Für eine Kündigung durch Dich ist Abs. 1 maßgeblich: 4 Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats.

Für eine Kündigung durch den Arbeitgeber ist Abs. 2 Nr 4 maßgeblich: 4 Monate Kündigungsfrist zum Ende eines Kalendermonats bei einer Beschäftigungsdauer von 10 Jahren bis unter 12 Jahren (wie in Deinem Fall).

Schau mal im Netz und vorher in deinen Vertrag. Was ist ausgemacht? Wo arbeitest du, privat oder öfftl. Arbeitgeber? Wer möchte kündigen, dein AG oder du? Google mal die Folgen von selbst kündigen. Und suche dir evtl. vorher rechtzeitig eine andere A-Stelle. Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?