Arbeit , Jobcenter , Geld , Lohn ..?

5 Antworten

Beim ALG II gilt das sogenannte "Zuflussprinzip" und es wird somit nur das Einkommen mindernd / zur Rückerstattung auf diese Sozialleistung angerechnet, welches auch tatsächlich in einem Monat bereits erfolgter Vorleistung des Jobcenters auf dem Konto eingeht.

In eingen strittigen Fällen kam es jedoch mal in sofern zu Rechtsstreitigkeiten o den Verwaltungs-/ und Sozialgerichten, wo der AG den Lohn nachweislich zwar gegen Ende eines durch das JC vorfinanzierten Monats überwies, es beim Empfänger tatsächlich aber erst Anfang des Folgemonats auf dem Konto einging.

Wenn Du sicher gehen willst, sollte Dein AG den Lohn somit erst frühestens 01.02. zur Überweisung bei seiner Bank in Auftrag geben und Dein AV auch ein entsprechendes Zahlungsziel ( Lohnauszahlung jeweils zu Anfang des Folgemonats ) ausweisen.

Bei Hartz IV gilt das Zuflussprinzip.

Wenn du dein Entgelt für Februar erst im März ausgezahlt bekommst, erhältst du für Februar noch Leistungen. Wenn dein Geld allerdings am 28.02. auf dem Konto gutgeschrieben wird, musst du die Leistungen für Februar zurückzahlen.

Manchmal kann da ein klärendes Gespräch mit dem Arbeitgeber oder seiner Personalabteilung helfen.

Nein musst du nicht. Du bist ja erst seit dem 01.02 am arbeiten und nicht seit dem 01.01

Muss ich alles zurückzahlen? (Jobcenter, Hartz4)

Hallo ich war von April an von meinen Ehegatten getrennt und habe Hartz 4 bezogen. Da unser Sohn unglücklich mit der Trennung ist, möchte ich zurück zu meine Mann. Wenn ich zurück zu meinen Mann gehe brauche ich kein Geld mehr vom Amt denn mein Mann ist berufstätig und bezieht keinerlei Einkünfte vom Ämter. Ich habe bereits meine Wohnung zum 1 Januar 13 gekündigt. Das Amt hatte mich nach der Trennung beauftragt auf Unterhalt zu Klagen bei meinen Mann. Das habe ich gemacht erster Termin ist 19.11.2012. ich möchte gerne wissen..... Das Geld was ich vom Amt bekomme ist das unterhaltvorschuss? Muss ich alles zurück zahlen, wenn ich zu meinen Mann zurückgehe? Lg rubi

...zur Frage

Wann bekommen Zeitsoldaten das erste Mal Gehalt/Lohn?

Mein Freund ist seit 5. Januar 2009 bei der Bundeswehr als Saoldat auf Zeit "8" in Minden. Ihm wurde gesagt, sein erstes Geld bekommt er so schnell wie möglich. Seine Kameraden, die den "normalen" Wehrdienst ableisten, haben bereits am 15. Januar 2009 Geld bekommen. Kann mir jemand sagen, wann er mit seinem Geld rechnen kann?

...zur Frage

Arbeitgeber nach Vorschuss fragen?

Hallo,

brauche eine Konkrete Antwort, und zwar habe ich im Januar angefangen zu Arbeiten (450€ Job) und meine Chefin hat meine Abrechnung nicht fertig bekommen und mir meinen Lohn, quasie als Vorschuss ausgezahlt. Das war gestern. Jetzt hab ich ein weiteres Problem muss dringend was zahlen und mir fehlt das Geld. Wollte sie morgen nach einem Vorschuss fragen, kommt es komisch wenn ich sie nochmal nach Geld anspreche?

...zur Frage

Wenn am Monatsersten und am Monatsletzen Lohn auf ein P-Konto überwiesen wird, wird das Geld dann gepfändet oder kann ich es im nächsten Monat abheben?

Ich befinde mich in der Privatinsolvenz. Ich bekomme meinen Lohn immer am 3. eines Monats auf mein P-Konto überwiesen. Nun ist es dieses Monat dumm gelaufen und mein Lohn wurde gestern auf mein Konto überwiesen. Weil ich ja jetzt über meinem Freibetrag komme wird dann das Geld gepfändet und ich hätte im Januar kein Geld zur Verfügung oder wird es im Januar freigegeben, so dass ich es abheben kann und meine Überweisungen tätigen kann? Ich bin total fertig weil ich Angst habe im Januar kein Geld zu haben. Wer kann mir helfen? Was soll ich tun wenn das Geld gepfändet wird?

...zur Frage

Darf ich die letzte Harz4 Zahlung behalten?

Hallo, ich habe insgesamt 1 Monat Harz4 bezogen, beginne aber eine neue Stelle im Dezember 2017 (jehuuu). Mein erster Lohn ist fällig zum Monatzletzten, steht auch im Arbeitsvertrag, welchen ich dem Amt schon zugesendet habe. Nun wird mein erster Lohn erst im Januar 2018 auf meinem Konto verbucht, da der 31.12.17 ein Sonntag und der 1.1.18 ein Feiertag ist. Auch sonst kommt mein Gehalt nach Auskunft der Personalabteilung meiner Arbeitsstelle erst immer im Folgemonat an. (alles dem Amt mitgeteilt)

Mein Sachbearbeiter vom Jobcenter hat nun meine Harz4-Zahlung schon eingestellt, sendet mir aber einen Darlehensantrag zu damit ich Anfang Dezember noch einmal Geld bekomme (brauche dieses Geld bis zum ersten Lohn, um über die Runden zu kommen).

Nun ist es ja so, dass ich eigentlich die Zahlung vom Amt für Dezember behalten dürfte, da mein erster Lohn erst im Januar 2017 kommt. Diese Zahlung wird ja nun in ein Darelehn (in selber Höhe wie die Harz4 Zahlung) ungewandelt. 

Meine Frage: kann ich dieses Darlehen vom Amt dann behalten, da ich meinen ersten Lohn ja erst im Januar kriege? Das wäre ja eigentlich mein Recht. Oder geht das nicht mehr, weil es sich dann um eine Darlehen handelt?

Darf der Sachbearbeiter das unbeachtet lassen, dass Sonntag (Silvester) und wegen dem Feiertag am 1.1.18 kein Gahalt kommt? (Ich habe Ihn nett darauf hingewiesen)

freu mich schon auf eure Antworten. Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?