Arbeit - wieder krank geschrieben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi, das ist eine sehr schlimme Situation. Ich möchte dir zuerst gern sagen, dass du wirklich nicht allein bist. Generelle Zukunftsängste und große Orientierungs-Probleme hinsichtlich der "richtigen" Job-Wahl kennen ganz viele Menschen, und ich selbst habe mich auch schon mehrfach beruflich verändert.

Du bist heutzutage nicht mehr dein Leben lang an einen einzigen Beruf gebunden, und (leider oder glücklicherweise, je nach Situation) werden lebenslange Anstellungen in EINER Firma auch immer seltener. Sieh dir mal an, was Arbeitgeber heutzutage anbieten: JOBS. So hießen früher kurzfristige Tätigkeiten, und eben keine dauerhaften Arbeitsstellen.

Mein Tipp für dich: lerne/studiere zunächst etwas, indem du wirklich gut bist. Sieh dir dazu deine Noten an, und wähle daraus passende berufliche Felder. Dann informiere dich über entsprechende Studiengänge bzw. über Berufe und Ausbildungsinhalte; das geht recht gut bei berufenet.

Deine erste Ausbildung wird dann dein berufliches Fundament sein; und weil du genau das gelernt hast, wofür du perfekte persönliche Voraussetzungen mitbringst, kann dein Abschluss auch sehr gut werden.

Was danach passiert, ob du in diesem Job bleibst, dich vielleicht sogar darin weiterbildest, eine zweite Ausbildung absolvierst, oder ob du an die abgeschlossene Ausbildung noch ein Studium hängst- das steht dann im nächsten Kapitel deines Lebens.

Kopf hoch, und bitte verzweifle nicht. Du wirst deinen Weg finden, und nimm im Zweifel eine professionelle Berufsberatung wahr. Dort wo ich wohne, gibt es beispielsweise ein BIZ (Berufsinformationszentrum), in welchem man sich umfassend beraten und informieren kann.

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80951996
17.03.2016, 15:07

Ja hab ich alles schon durch. Die schlagen einem lauter Sachen vor und dann weiß man immernoch nicht weiter

0

Was möchtest Du wissen?