Arbeit - 12min Auszeit "Toilettengang" zulange?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt sich der Teamleiter eigentlich nicht selbst ziemlich blöd vor, wenn er meint, dass Du zu lange weg warst? Frag ihn doch, ob er das nächste Mal mit will und Dich kontrollieren, solange Du sch..... :-)

Ist ja wohl das letzte, was Dein Teamleiter da veranstaltet. Würde mir nie einfallen, von meinen Mitarbeitern zu erwarten, dass sie im Laufschritt zur Toilette rennen, schnell ihr Geschäft verrichten und dann genauso zurückhetzen.

Hallo,

also nun aber wirklich mal halblang. Das musst du dir jetzt noch mal ganz differenziert vor Augen führen. Du denkst Abends, nach Feierabend darüber nach, ob dein Teamleiter mit der Aussage "12 min. sind zu lang für einen Toilettengang" recht hat oder ob du dich vielleicht das nächste mal doch mehr beeilen solltest.

So und jetzt atme einmal tief durch und konzentriere dich nur auf deinen Atem und sei dir bewusst, dass du ein Lebewesen bist und keine Arbeitsmaschiene. Selbst wenn du dich nicht beeilst und ein wenig trödelst, ist das völlig in Ordnung. Ganz davon abgesehen, dass es absurd ist solche "Auszeiten" am pc als Status einzustellen zu müssen (ich kann mir nicht vorstellen, was da für ein psychischer Druck entstehen muss).

Mach dir einen ruhigen Abend und entspann ein wenig und denk dir nichts weiter bei dieser Sache, ich würde es einfach ignorieren.

Liebe Grüße,

LeniGebvg

Hallo, aus dem Bauch heraus, so eine Unternehmenskultur ist heutzutage in der EU nicht mehr tragbar. Ich würde mir einen neuen Job suchen, ganz im Ernst, und danach anonym in Foren vor diesem Arbeitgeber warnen.

vielen lieben dank für eure Antworten.

Es ist einfach ein Thema bzw. eine Angelegenheit, wo man nicht gleich weiss, was man sagen soll. Normalerweise konter ich auch, wenn ich mich ungerecht behandelt fühle. Aber bei diesem Thema stockt einem wirklich das Wort im Munde...

Ich würde da meinen Arbeitsplatz wechseln

genau ! denn der Gang zum Lokus hat höchste Priorität !

0

Was möchtest Du wissen?