ARAL werbung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mir kam jetzt schon die Antwort von achimjenisch so bekannt vor, so wie es aussieht handelt es sich dabei um eine von mir einst gegebene Antwort (wenn ich mich nicht irre sogar auch bezogen zu einer Frage über ARAL).

Dieses Super-Ultimate-105Oktan-Hastenochnichtgehört bringt allenfalls was bei sehr alten Autos oder Motoren die extrem hochgezüchtet wurden (und selbst da können regional Unterschiede herrschen). Der einzig wirkliche Unterschied ist dass Biosprit produziert wird und damit dies verkauft wird es bis zu 5% (bzw 10% bei E10) beigemischt werden darf. Der Biosprit ist nicht so gut wie Mineralischer weshalb es zu Unterschieden kommen kann wenn auf diese erlaubte Zumischung verzichtet wird. Allerdings rechnet sich der erheblich höhere Spritpreis dann allermeist nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach meinen erfahrungen ist der Markensprit tatsächlich besser.

er ist reiner und enthält Additive die den Motor pflegen und die Reichweite erhöhen.

ich habs mal wirklich bewusst getestet.

wenn ich 45 l an einer billigen No Name Tankstelle tanke (z.B. Kaufland Tankstellen)
und dann den vergleich ziehe zu 45 l Fuel Save Sprit bei Shell, komme ich mit dem Markensprit fast 30km weiter.

und wenn mans mal hochrechnet sind das zwischen 1-3€ mehr pro tankfüllung gegenüber den billigtankstellen. das tut doch keinem weh.

der Motor wirds einem Danken

ich tanke mittlerweile ausschließlich bei Shell

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GaryAnderson
24.05.2016, 00:01

gibt shell tankstellen da kostet der liter so 2-4 cent mehr und es gibt shell tankstellen da kostet der liter 15 cent mehr :D hast du dafür eine erklärung??

0
Kommentar von xDanny92x
24.05.2016, 00:06

das kann ich leider nicht erklären, wusste ich aber auch noch nicht. scheinbar ist meine glücklicherweise eine der ersteren sorte, daher tut mir das nicht ganz so weh. bei 15ct würde ich mir das aber wahrscheinlich auch 2 mal überlegen.

0
Kommentar von GaryAnderson
24.05.2016, 00:13

es gibt sogar aral tankstellen wo der liter super derzeit 1.50€ kostet. wenn ich da mal in der nähe bin frag ich mal nach woran das liegt.

0
Kommentar von GaryAnderson
24.05.2016, 00:14

ich meine wer tankt da denn schon xD

0

JAIN. Laut ADAC sind Premium-Kraftstoffe minimal Besser. Wirkung ist aber nicht Spürbar. Große Tankstellen geben diverese Additive zu ihren Kraftstoffen, die gegen Rost ( Unnötig da heutzutage der Tank nicht mehr rostet ) und zur rückstandsloer Verbrennung hin zu. Ein paar auch für mehr leistung, jedoch sind aus Mechanischer sicht die Leistungsteigerung nicht bemerkbar und auch der No-name-Sprit ist so sauber in Deutschland das kaum Rückstände im Motor verbleiben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GaryAnderson
23.05.2016, 23:57

normales super bei aral zählt als premium?

0

Ich würde trotzdem nich bei Aral tanken, bei uns sind die mindestens 2 Cent teurer als die anderen Tanken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GaryAnderson
23.05.2016, 23:55

ich tanke dort nur wenn es mal über der payback karte 5 7 oder 10 fach punkte gibt. dann lohnen sich die 2 cent mehr. sonst natürlich nicht xD

0
Kommentar von wiedermalich
23.05.2016, 23:56

und du hast dich nie gefragt, warum die teurer sind?!

0
Kommentar von GaryAnderson
23.05.2016, 23:58

ich frag mich viel mehr warum bei shell teilweise der liter super 15 cent mehr kostet xD

0

Schon seit Jahrzehnten versuchen die Spritkonzerne immer wieder ihr Kraftstoff als das Beste hinzustellen und versuchen immer wieder dem unwissenden Konsumenten einzutrichtern dass andere Kraftstoffe fast schon schädlich seien.

Unsere Kraftstoffe müssen gesetzlich vorgeschrieben einer Norm unterliegen, also bis auf einen geringen Anteil ist die Zusammensetzung des Sprits festgelegt und unterscheidet sich in keinster Weise! Übrigens gibt es für verschiedene Regionen meist nur eine zentrale Raffinerie die für alle Tankstellenkonzerne den Sprit herstellen, also stammt der Sprit aus der örtlichen Freien Tankstelle gewöhnlich aus dem selben Großtank wie der Sprit der bei Shell, Aral, Texaco, Esso und wie sie noch alle heissen verkauft wird.

Zu einem ganz kleinen Anteil kann zugemischt werden was der jeweilige Konzern drin haben möchte, da behaupten die nun dass dieser minimale Anteuil an Additiven der große Bringer sei (wobei der größte Anteil der erlaubten Beimischung für Farbstoffe, bzw bei Diesel Duftstoffe, draufgeht um ihren Kraftstoff zu kennzeichnen).

Der einzige Unterschied der wirklich in irgendeiner Form meßbar wäre wäre auf die erlaubte Beimischung von bis zu 5% Bioethanol, bzw 10% bei E10, zu verzichten. So völlig das Blaue vom Himmel runterlügen darf man in der Werbung nicht, es wird wohl irgendein Fahrzeug geben an dem sie Tests durchführten das wahrscheinlich tatsächlich weiter fahren konnte, das wahrscheinlich wirklich weniger schnell im Motor verdreckte. Aber dies ist ziemlich Realitätsfremd und selbst wenn man wirklich genau dieses Fahrzeug hätte würde es sich höchstwahrscheinlich immernoch nicht mit dem Mehrpreis rechnen.

^machhehniker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich alles glauben würde was die Werbung sagt müsste geradezu jedes Produkt kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist halt ne Behauptung, welche nicht durch Beweise belegt wird/belegt werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiedermalich
23.05.2016, 23:56

wieso nicht?

die qualität des sprits bzw. der beigemischte "müll" ist prozentual messbar.

ebenso zählen für dich augenscheinlich empirische beweise nicht

0

nein, aral hat tatsächlich saubereren sprit. weiter kommt man damit nicht, aber der motor läuft einfach besser und sauberer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
23.05.2016, 23:59

Das hast du im Vergleich zu Kraftstoffen welcher Firmen auf welche Art festgestellt?

0

Was möchtest Du wissen?