Araber Gewicht

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, sorry. Das würde ich nicht riskieren.

Wie es im Alter so ist, bauen alle Lebewesen langsam an Muskelkraft ab und sind natürlich auch nicht mehr so fit wie in jungen Jahren.

Mit 100+ Kilo braucht man schon einen richtigen Gewichtsträger mit kompaktem Rücken und guter Muskulatur. Zierliche Araber oder gar Ponys etc. sind da leider ungeeignet. Am besten ist auch ein gut trainertes Pferd, das einen schweren Besitzer hat - also einen schweren Reiter gewohnt ist, damit es sich nicht wegen dem vollkommen ungewohnten Reitergewicht total verspannt.

Ob man mit dem Gewicht überhaupt auf - egal welches - Pferd steigen sollte wird ja auch immer gerne mal diskutiert.

Vermutlich könnte er das zwar schaffen, aber gut wäre es auch nicht unbedingt...

Sucht lieber ein anderes Pferd

Das soll jetzt nicht böse sein oder so, aber mit 100+ Kilo ist es vermutlich ziemlich schwer, ein geeignetes Pferd zu finden. Und der Araber erst recht nicht.

Als Reiter sollte man nur 1/10 des Pferdegewichts haben, ohne dem Pferderücken zu schaden!!!

Es ist also egal WIE man reitet?!

Ein Reiter mit 50 kg, der das Pferd überbeansprucht, das Pferd sich nur über das Rückenband trägt, die Schulter fast im Boden versinkt und der Reiter bei jedem Galoppsprung voll in den sattel fällt schadet einem Pferd mit Sicherheit viel mehr, als ein 100 kg - Reiter, der gut reitet!

Außerdem dürften dann fast alle Männer nur riesige, dicke Kaltblut reiten

0

Er würde es schaffen, ohne gleich zusammen zubrechen. Aber gut ist es überhaupt nicht 100 Kilo ist schon echt viel und dann auch noch für ein älteres Pferd.

Nein, ich würde es nicht tun !!

Was möchtest Du wissen?