Araber einreiten...

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

viilleicht kontrollieren lassen das der sattel auch optimal passt. aber das er den rücken eindrückt wenn man aufsteigt ist voll normal. aber wichtig ist das der sattel voll passt. und so wie userin Maienblume schriebt, ist es OK. man muss berücksichtigen das er mit reiter sein eigen gleichgewicht wieder finden muss. also kleine trainingseinheit mit ganz wenig engen zirkel. nur achten auf das vorwärst und taktreines bewegungen. auf keinem fall überfordern und schluss machen auf was positives. nicht übertreiben.kleine schritt sind auch fortschritt.

Ich würde auf jeden Fall noch ein halbes Jahr mit Reiten warten und die Zeit nutzen ca. 3 x die Woche ihn an der Longe zu arbeiten. Dies heißt aber nicht das Pferd an der langen Leine im Kreis laufen zu lassen, sondern ausgebunden im ruhigen taktmässigen Tempo 20 - 30 min. zu gymnastizieren im Trab und Galopp. Bitte im Schritt nicht ausbinden. "Dicker" bekommt man das Pferd mit Kraftfutter nicht, sondern nur mit ausreichend Rauhfutter ! Außerdem sollte der Reiter bei einem so leichten Pferd anfangs nicht viel schwerer wie 50 kg sein. Es ist nicht normal, dass ein junges Pferd beim Aufsitzen in die Knie geht ! Da fehlts einfach noch an der Rückenmuskulatur ! Lasst euch beim Longieren anfangs helfen oder lest ein gutes Buch darüber ! Viel Glück und lasst Euch Zeit !

Also das Einreiten mit 3 Jahren ist wirklich absolut unterste Grenze ! Da es sich hier noch um einen Araber handelt würde ich ihm mind. noch ein halbes Jahr ohne Reiter gönnen mit viel Weidegang ! Nur allein Kraftfutter langt nicht, ausreichend Rauhfutter ist das A und O ! Man kann das Pferd max. 3 x die Woche an die Longe nehmen um die Rückenmuskulatur aufzubauen und so das Pferd auf den Reiter vorzubereiten. Longieren heißt aber nicht, das Pferd an der langen Leine im Kreis rumlaufen zu lassen, sondern gezielt möglichst richtig ausgebunden im ruhigen taktmässigen Tempo zu gymnastizieren ! Ich würde anfangs auch keinen draufsetzen, der viel schwerer wie 50 kg ist ! Übrigens ist es auch für junge Pferde nichtnormal, dass es beim Aufsitzen in die Kniee geht. Da fehlt einfach die Rückemmuskulatur !!!

Muskelaufbau nach Reha beim Pferd?

Hey. Meine 3. Jährige Holsteiner Stute Cokki ist ein echter Wirbelwind. Leider ist sie sehr Menschen scheu und lässt sich nur von mir anfassen. Als ich sie für das Einreiten Gesattelt habe und noch mal in die Sattel Kammer gelaufen bin , hat sich eine Reitschülerin auf sie gesetzt. Cokki ist total abgedreht und hat nach hinten ausgeschlagen und dabei so soll die Stallwand getroffen das ihre Knochen zersplittert sind. Die Op hat sie gut überstanden und auch die Reha hat sie gemeistert. Jetzt jedoch muss sie wieder Muskeln aufbauen (sie war 6 Monate in der Reha) und ich hätte gerne eure Tipps wie ihre Muskeln schnell wieder aufbaut. Lg Bellaarya

...zur Frage

Anreiten?

Und zwar reite ich gerade eine araber Stute an, mittlerweile hat sie sich sehr gut an den Sattel gewöhnt aber sobald man höher ist als sie zum Beispiel auf einer leite tickt sie völlig aus und sobald man versuchen will mit etwas Druck in den Steigbügel zu gehen damit sie sich langsam an Gewicht gewöhnt findet sie auch sehr schlimm sie dreht sich dann immer weg und legt die Ohren an. Habt ihr vielleicht Tipps oder Übungen wie man das in den Griff bekommen kann das sie nicht mehr so hysterisch wird ?
Danke schön mal im Voraus

...zur Frage

Araber 3-jährig, 1. Mal aufsitzen?

Hallo,

Ich arbeite mit meiner 3-jährigen Araberstute momentan vom Boden aus (Longieren, im Gelände führen, Liberty etc.). Sie ist an die Arbeit mit der Trense gewöhnt, und mittlerweile auch an die mit dem Sattel. Bleibt beim aufsatteln ruhig, und kennt es beim laufen (Schritt, Trab) (KURZZEITIG und ich rede von NIE mehr als 20s am Stück!) etwas Gewicht (ca. 20kg - 25kg) aufliegen zu haben (auch mit Sattel). Sie ist glücklicherweise extrem auf mich bezogen..

Mit dem generellen anreiten möchte ich mir definitiv noch bis zum nächsten Frühjahr oder auch Sommer Zeit lassen, sie ist meiner Meinung nach noch minmal hoch hinten.

Ich frage mich aber ob ich ab nächstem Jahr damit beginnen könnte mich kurzzeitig, wie gesagt 20s, auf sie zu setzen. Kein reiten, nur das langsame Gewöhnen ans Aufsitzen.. Das ich mich nicht einfach drauf schmeiße ist hoffentlich klar, ich weiß dass ich einen sensibles Jungpferd besitze, und kein altes Schleifenpony! Ich gebe ihr alle Zeit die sie braucht um sich zu entwickeln, und keine Sorge, die musste als Jährling nie Gewicht tragen o.Ä.!

Danke für eure Hilfe im Voraus!

LG

...zur Frage

Kann man american miniaure horses (arabertyp) reiten?

Hallo, die kleine Schwester Laura(4 j.) einer guten Freundin von mir bekommt ein eigenes American Miniature Horse, die Familie besitzt auch drei andere Pferde/Ponys (Araber,deutsches Reitpferd&Haffi) und sind daher keine Anfänger. Laura kennt den Umgang mit Pferden und Ponys, sie reitet auch bereits mit Sattel und macht das wirklich sehr gut, sie ist wirklich klein, also sie würde von Größe,Gewicht etc zu einem AMH passen. Ich hatte schon oft mit diesen wunderschönen minis zutun, mir wurde aber IMMER gesagt dass die minis nicht zum reiten sind. im internet hab ich auch nochmal nachgeschaut und da stand dass sie nicht zum reiten geeignet sind, Ist damit gemeint das NIEMAND sie reiten darf oder dass es auf die Größe, Gewicht etc ankommt? Danke im vorraus, LG SHADDOWgirLy =)

...zur Frage

Schleich spiel ideen für gute story?

Hallo, meine Freundin und ich haben die alteb schleich sachen mal wieder rausgekramt. (Mehrere pferde, 2 reiter, hunde, katzten, allesmögliche zubehör und einen stall) jetzt haben wir jedoch schon mehrmals die gleiche geschichte gespielt (das wir in der wildnis mit unseren pferden leben) doch was können wir jetzt machen. Wenn ihr ideen habt (bitte keine liebes-oder dramatikgeschichten) dann einfach alles mal reinschreiben. Würden uns wirklich sehr freuen LG Julie

...zur Frage

Warum nehme ich nicht wirklich ab mit der Keto-Diät?

Ich mache nun seit einem Monat Keto. Dazu mache ich Krafttraining alle zwei Tage. Ich esse z.B. Eiweißbrot Wurst und Mayonaise, Steak, Wurst, Käse, Eiweiß Shakes usw.

Kann man nach einem Monat überhaupt schon Erhebnisse erwarten? Nimmt man überhaupt Gewicht ab, wenn man Muskeln aufbaut? Kann ich mir nicht vorstellen, schließlich bin ich nicht viel Muskulöser als vorher.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?