aquivalenzeinkommen vs. Medianeinkommen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich bin gerade erst auf die Seite gestossen. Hoffe es ist noch nicht zu spät.

Das Medianeinkommen ist das Einkommen, das genau in der Mitte stünde, wenn sich alle Personen mit ihren Einkommen in einer Reihe aufstellen müssten. Somit sind eine Hälfte der Personen mit ihren Einkommen unterhalb des Medianeinkommens und die andere Hälfte über den Medianeinkommen.

Das Äquivalenzeinkommen wird auch bedarfsgewichtetes Nettoäquvialenzeinkommen genannt. Berechnung: Haushaltseinkommen geteilt durch die Bedarfsgewichte.

Für die Bestimmung der Bedarfsgewichte wird eine alte oder eine neue OECD Skala angewandt. Bei der alten OECD bekommt der Haushaltsvorstand das Gewicht 1, Haushaltsangehörige ab 14 Jahre 0,7. unter 14 Jahre 0,5. Bei der neuen OECD haben sie die Gewichte vom Hauptverdiener bei 1 belassen und die anderen Gewichte reduziert. Die Haushaltsmitglieder die älter als 14 Jahre sind, haben ein Gewicht von 0,5, die jünger als 14 Jahre ein Gewicht von 0,3.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und nicht zu spät

Was möchtest Du wissen?