Aquariumzucht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

weill ich die im zoohandel nicht vertrauen kann

Dann kauf welche von den vielen Leuten, die nicht wissen wohin damit- sie vermehren sich nämlich von selber.

-------------------------

Aaaalso zunächst mal Vorsicht mit dem Begriff züchten. Das macht man mit Aquarienanlagen und man nennt es nur Zucht wenn man Zuchtauswahl betreibt (also nur ausgewählte Tiere vermehrt um die Qualität hochzuhalten oder bestimmte Merkmale rauszuzüchten). Das kostet Geld und ist Aufwand und man kriegt das nicht mehr rein. Und man macht es erst wenn man Erfahrungen gesammelt hat.

Platyhochzucht willst du nicht anfangen wenn du so eine Frage stellst.

---------------------

Vermehren tun sich Platys von selbst. Dazu braucht man 1 normales Aquarium mit Beleuchtung und Filter und Heizung (24 Grad rum) wo man 3-4 Platys (1 Männchen und 3 Weibchen, am besten der gleichen Farbe/Form), , sowie einige Pflanzen reintut, dann füttern, Wasser wechseln und abwarten.

Platys kann man in jedem Leitungswasser halten, sie haben keine besonderen Ansprüche. Allerdings sollte das Becken zumindest 96 oder 112 Liter haben, 54 Liter sind aus verschiedenen Gründen grenzwertig wenn man nur ein Becken hat und Nachwuchs will.

Nachwuchs ergibt sich von selbst. Will man besonders schönen/großen Nachwuchs dann braucht man zumindest 2 weitere Becken zur Aufzucht- so um die 50-100 Liter, sowie entsprechendes Futter (Artemianauplien oder zumindest so was wie Cyclop eeze).

-----------------------

Aber wie gesagt.... guck dich um, es gibt genug Platys auf der Welt. Das heißt nicht dass du dir kein Platybecken zulegen sollst aber züchten ist ne Stufe drüber...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?