Aquarium"Teppichpflanze" die nicht so starkes Licht braucht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

nein, die gibt es eher nicht. Alle niedrigwachsenden Pflanzen haben den entscheidenden "Nachteil", dass sie sehr lichthungrig sind. Und das Licht im AQ hat meistens den Nachteil, dass es nicht in ausreichender Stärke bis tief zum Boden reicht.

So "recken" sich die Pflanzen dem Licht entgegen, bedeutet, sie verschwenden ihre Energie, um in die Höhe zu wachsen, dabei verausgaben sie sich und sterben ab.

Du schreibst etwas von knapp 5 Watt, die deine LED-Beleuchtung verbraucht. Das kann nur bedeutet, dass wenig lichtstarke LED verbaut sind. Wären Hochleistungs-SMD verbaut, die über ausreichend Lumen verfügen, um auch 30 cm AQ-Tiefe wirklich auszuleuchten, dann würde die Beleuchtung mind. das Doppelte an Watt verbrauchen, eher sogar noch mehr.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kackbrueh23 02.10.2017, 15:30

Habe ausversehen auf die Falsche Lampe geguckt.Mein 54l Becken(Oben als 60 beschrieben) hat eine 15 Watt Lampe.

0
dsupper 02.10.2017, 16:50
@Kackbrueh23

lol - noch schlimmer, denn diese 15 Watt T8 Lampen haben erstens fast immer die völlig unzureichende Lichtfarbe und zweitens viel zu wenig Lumen, noch viel weniger, als LED.

Es gibt KEINE 15 Watt T8 Röhre, die eine ausreichende Beleuchtung für so ein AQ wäre, wenn man bodendeckende Pflanzen pflegen möchte.

1

Teppich kriegt man nur mit Moos, alle anderen Pflanzen brauchn Licht. Rasen vielleicht mal Sagittaria subulata ausprobíeren, kleine Form, also var. pusilla oder so nennt man das. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kackbrueh23 01.10.2017, 21:48

Hallo!Vielen Dank für die antwort!Habe jetzt nachgeguckt meine Lampe hat 4,9 watt,da ich mich aber nicht wirklich damit auskenne,würden sie sagen,dass dies "okay" für ein Aquarium ist?

Gruß!

0
Grobbeldopp 01.10.2017, 21:56
@Kackbrueh23

Da ich immer noch nicht auf LED umgerüstet habe kann ich das nicht sagen.

0

Was möchtest Du wissen?