Aquariumneuling! Besatzung okay? 210 Liter (55 Gallonen) Aquarium! Neons, Antennenwelse, Zwergflusskrebse und Schnecken - passen alle zusammen?

...komplette Frage anzeigen Aquarium - (Fische, Aquarium, Aquaristik)

8 Antworten

Hallo

Sehe ich das richtig, du lebst in den Vereinigten Staaten? Ich muss sagen ich verstehe die Angaben in deinem Wasserwerte-Link nur schlecht, weil die Härte in Europa anders angegeben wird. Aber wenn das sicher deine Wasserwerte sind hast du ein SEHR eigenartiges Wasser. Ich versuch mal draus schlau zu werden. Neons und manche anderen Fische könnten darin unmittelbar sterben, was in Europa praktisch nirgendwo der Fall ist.

Also das wäre mal als erstes zu klären.

Nur nebenbei: Ein leeres Becken läuft nicht ein. Da passiert gar nichts. Wenn nichtmal Pflanzen drin sind entsteht keine Belastung. Also da brauchst du nicht abzuwarten, da tut sich nichts.

Und lass um Gottes willen, den Kies drin, das ist völlig ok.


Genau, ich lebe im mittlerem Westen der Vereinigten Staaten.

Das Leitungswasser hier schmeckt voellig normal zum trinken (nicht ganz so gut wie in den Alpen aber besser als z.B. in den Niederlanden)

Weiters wurde mir im Geschaeft gesagt dass ich bereits nach 2 Wochen Fische reintun kann - Allerdings vertraue ich "Fach"-Verkaeufer generell nicht, die wollen ja genau das: Verkaufen. Durch Internetrecherche bin ich auf ca. 3 1/2 bis 5 Wochen gestossen, je nach Werten!

Heute Abend werde ich den Nitro-tropfentest machen und dann meine Werte hier angeben.

"...ein leeres Becken laeuft nicht ein..."

Mir wurde gesagt (im Fachhandel aber auch auf amerikanischen Seiten), dass das Wasser den Chlorienwert (?) auf natuerliche Weise ohne die Notwendigkeit von Zusaetzen senkt...

Zum Kies - nun bin ich verwirrt lol

Gluecklicher Weise habe ich ja keinen Stress. Ich werde heute ersteinmal dass Wasser testen und dann sehen wir weiter ;)

0
@Spikeeee

Hallo,

den Kies finde ich zwar auch nicht schön, aber das ist Geschmacksache,

was mir Sorgen macht ist der Tisch auf dem das Aquarium steht.

1
@Spikeeee

Also ich versuche gerade deine Wasserwerte zu verstehen.

Der angegebene pH deines Leitungswassers ist sehr hoch. Bei der Haltung der meisten Zierfischen dürfen solche pH-Werte nicht auftreten. Jeder Wert über ca. 8,5-9 ist außer bei einigen speziellen Fischarten nicht hinzunehmen.

Andererseits ist dein Wasser nach allen Angaben "relativ" weich (nicht zu hart). Wie der hohe pH zustandekommt - ich weiß es nicht genau. Der hohe Magnesiumanteil kann was damit zu tun haben. Eventuell auch hohes Natrium und tiefes CO2.

Es wäre in dem Fall gut, mal die Wasserwerte im Aquarium zu messen, Wasserhärte (egal wie, grains/gallon oder mg/l oder was auch immer, bei uns ist es Grad dH)und pH.

Wenn das Wasser in deinem Becken einen ebenfalls sehr hohen pH hat (glaub ich eher nicht) ist das ein Problem.

Dies ist ein sehr allgemeines Forum. Wasserchemiker sind glaub ich keine im Aquarienbereich unterwegs. Vielleicht ist die Lösung ganz einfach und alle Aquarienbesitzer in deiner Nähe können das gut einschätzen.

Sorry wenn ich dich nur mehr verunsichere, miss einfach mal die Werte im Aquarium. Vielleicht hat sichs dann schon erledigt.

0
@Debby1

Ei ei ei, der Tisch sieht schlimm aus. Gut dass wenigstens einer aufpasst.

0
@Grobbeldopp

Hallo nochmal.

Keine Sorge wegen dem schrank - Eisen! Speziell für Aquaren (ist dass die Mehrzahl?)

Meine ermittelten Werte:

- Nitrit 0

- Nitrat 0

- Haerte 100 (gh)

- Chlor 0

- Alkalitaet 0

- PH 7.4

Bin noch immer verunsichert wegen dem Kies. 2 neins, 2 jas... ich muss noch darueber nachdenken ;)

Was haltet ihr von den Werten soweit?

0
@Spikeeee

Diese Werte sind sehr gut, und stimmen im großen und ganzen mit den Angaben aus der Broschüre die du verlinkt hast überein. Aber der pH ist jetzt sehr gut, ich weiß nicht wie der im Leitungswasser so hoch sein kann.

Welche Tests hast du denn verwendet?

Teste mal das Leitungswasser wie der pH da ist.

0
@Spikeeee

wenn die 7,4 im Aquarium stimmen (sehr komisch, ich werde da nicht schlau draus) ist das ein sehr guter pH, den braucht man nicht senken.

0
@Grobbeldopp

Wenn deine Messung aber falsch wäre und der Wert viel höher wäre das schlecht. Ich würde deinen Messungen nicht unbedingt trauen. Alkalität 0 ist ein Wert der nicht sein kann, z.B.

Du solltest dir in dieser Hinsicht 100% sicher sein.

0
@Grobbeldopp

Mit einem Teststreifen. PH wert im frischen Leitungswasser ist der Selbe.

0
@Spikeeee

Hm, dann stimmen die Angaben in der Broschüre nicht. Kann es sein dass das gar nicht dein Wasseranbieter ist?

0
@Grobbeldopp

Also ich wollte ja eigentlich einen Troepfchentest aber mein Mann hat heute Streifen gekauft :D

Wir haben uns FUER den Kies entschieden.

Er kauft jetzt Planzen und Schnecken, naechste Woche messen wir wieder...

0
@Spikeeee

OK, das mit dem testen funktioniert offenbar so nicht.

KH 0 oder 10 ????

GH 100 ??????

Ich glaube wir haben entweder ein Problem mit den Einheiten (Deutschland - USA) oder die Tests sind komplett fehlgeschlagen.

Wobei. Kannst du mal Photos von den Teststreifen machen bei Gelegenheit (also Teststreifen mit Wasser drauf, so dass man die Werte ablesen kann)?

Ich will dich wirklich nicht ärgern, es ist nur alles sehr verwirrend :-)

0

Hallo,

Bevor Pflanzen und weitere Deko reinkommen rate ich dir dringend den Künstlichen Kies gegen Natürlichen auszutauschen.

Bunter Kies ist nicht nur gefärbt sondern auch Kunsttofummantelt, sollte die Farbe aus irgendeinem Grund austreten (Ummantelung wird durch reibung weggeraspelt oder zerfällt mit der Zeit) kann es dir dein ganzes Aquarium kippen.

Als Dekoration bitte nur Natürliche Ressourcen verwenden und keine Gefärbte Kunstttoffdeko.

Das Aquarium an sich ist groß genug für einen Trupp Neons und Antennenwelse. Ich rate dir dazu 2-3 Weibchen zu halten um Nachwuchs zu vermeiden. Ansonsten kannst du dir ruhig ein pärchen Anschaffen, musst aber dann die Eier entfernen.

Bitte bedenke, dass die Optimalen Wasserwerte für Neons so gut wie nie aus der Leitung kommen. Sie brauchen sehr weiches und saures Wasser.

Zu den Krebsen: Krebse sind Charaktertiere, es kann sein, dass sie die Welse verletzen und die Pflanzen abknipsen, muss aber nicht sein.

Ich würde in einem Gesellschaftsbecken zu Wildformen der Zwergkrebse greifen, diese sind deutlich friedlicher als die Hochzuchten. Nehmen kannst du zb Cambarellus Texanus, Diminitus etc..

Solltest du Anfänger sein suche dir bitte die Tiere nach deinen Wasserwerten aus der Leitung aus, ansonsten brauchst du zusätzliche Technik um das Wasser zu verschneiden. Neons sind keine Anfängertiere.

Wenn du die Optimalen Wasserwerte für die Tiere hast musst du deine Krebse auf jedenfall mit Zusätzlichem Kalk und Mineralien versorgen da es bei weichem Wasser schnell zu Häutungsproblemen kommen kann.

2 Wochen einlaufzeit ist zu wenig. Die Tiere können erst nach und nach einziehen wenn die Werte dauerhaft Stabil sind und kein Nitrit vorhanden sind. Schon während der Einlaufzeit sollte man Pflanzen und Schnecken einsetzen damit sich Mulm und Bakterien bilden können. Das dauert in der regel Mindestens 4 Wochen.

Als Anfängerpflanzen eignen sich zb Valisneria, Anubia, Wasserpest, Wassernabel, Froschbiss, Muschelblumen..

5 Schnecken sind auch definitiv zu wenig. Bei dieser Aquariengröße kannst du für den Anfang gute 50 Turmdeckelschnecken einsetzen. Wenn nicht sogar 100.

Die Beleuchtungszeit sollte durchgehend laufen und mindestens 10 Stunden.

An neons würde ich mit 20 Anfangen und dann gff. Aufstocken.

An Cambarellus würde ich mit einem Trio Anfangen.

Bitte die Tiere nach und nach einsetzen und nicht alle auf einmal.

Lg

Hey Daniasaurus!

Danke fuer deine sehr ausfuehrliche Antwort!!

Kann ich den Kies einfach austauschen wenn das Wasser schon drinnen ist?

Also 2 Antennenwels-weibchen klingt gut. Ich moechte definitiv keinen Nachwuchs.

Beim stoebern durchs Internet klangen Neons einigermassen einfach. Wuerdest du Anfaengern eher zu Guppys raten?

Filter ist schon drinnen. Pflanzen und Schnecken kommen diese Woche? 50 Stueck??? Muss ich mich sorgen dass die sich vermehren? Und natuerlich weiss ich dass ich verantwortlich dafuer bin das Aquarium zu putzen... Will die Schnecken sozusagen als Glasputzhilfe!

Keine Sorge - ich hatte nie vor nach 2 Wochen schon Fische einzusetzen! Siehe meine Frage: Ich habe dass Aquarium SEIT 2 WOCHEN, diese Woche kommen Pflanzen und Deko (Und wie du empfohlen hast Schnecken) und die Fische wie gesagt je nach Werten (Zitat "Die Fische koennen hoffentlich (je nach Wasserwerten - wir verwenden keine Chemie) naechste Woche einziehen!")

Danke nochmal. Deine Antwort hilft mir sehr weiter!

0

50 Tds finde ich auch sehr viel. Die Scheibe machen die auch nicht sauber die sind nur im Boden. Die vermehren sich von alleine am Anfang füttert man eh meistens zu viel.

Und wenn du kein Nachwuchs willst lass bloß die Finger von lebendgebährenden!

Ermittel deine Werte wie sie aus der Leitung kommen, und poste sie hier oder mach ne neue Frage auf, da kann man dir auch Besatzvorschläge machen jenseits von Guppys und Neons...

2

Hallo, Verrate uns doch deine Wasserwerte dann kann man dir bei der Besatzauswahl besser helfen. 50 Turmdeckelschnecken in einem 200 Liter Aquarium sind so gut wie gar nichts. Sie vermehren sich nur wenn du übermäßig Fütterst, bzw zu oft Futter auf dem Boden verweilt. Weder Welse noch Schnecken putzen deine Scheiben, das ist auch nicht nötig wenn du keine Algen hast. Algen kommen immer von einem Nährstoffungleichgewicht und es ist recht simpel die Ursache zu bekämpfen. Während der Einlaufphase bilden sich oft Algen, verschwinden aber wieder. Bei einem Stabilen Becken musst du villeicht einmal im Jahr mit Filterwatte oder einer Klinge über das Glas gehen und sie wegschaben. Und selbst dann auch nur wenn man "pingelig" ist. Algenfressende Schnecken wie zb rennschnecken bräuchten dann viel mehr Algen, meistens werden Punktalgen auch nur bei Akutem "Algenmangel" gefressen. Da hat aber jede Art seine eigene Vorliebe. Bei zu wenig Algen verhungern dir die Tiere. Das Wasser kannst du ruhig drin lassen wenn du den Bodengrund wechselst. Neons an sich sind recht einfach in der Allgemeinen Haltung und Futter, das grösste Problem sind eben die Wasserwerte da sie in diesem punkt Empfindlich sind. Deshalb rate ich dir lieber zu einfacheren Tieren wo du dein Wasser nicht verändern musst. Lg

1
@Daniasaurus

Ich werde die Werte spaeter von Zuhause mit Troepchentest testen! Hier ist eine Info ueber das Leitungswasser das vor 2 Wochen eingelassen wurde (leider nur auf englisch, lebe in Amerika) http://www.ci.independence.mo.us/userdocs/water/consumer-confidence-report-2015.pdf

Nochmal zum Kies - auf dem Foto sieht es ja so aus als waere er rosa, eigentlich ist es aber NATUERLICHER weisser und brauner Kies gemischt mit einer kleinen Packung (gefaerbten?) rotem Kiess. Ich nehme mal an ich muss ihn so oder so wechseln?

Ich werde mich, nachdem ich die Werte gemessen habe, nochmal ueber eine Schwarmfisch Alternative zu den Neons informieren ;) Es ist ja noch sooo viel Zeit.

Mir ist noch etwas anderes eingefallen: Wie siehts denn aus mit einem Aal im Aquarium? Guter Anfaengerfisch oder ganz und gar nicht?

0

@fhuebschmann ich Besetze meine 54 Liter Becken immer mit 30 Turmdeckelschnecken. Da sie den ganzen Tag über im Boden sind, sehe ich vllt 3 über dem Grund. 50 Tiere in einem 200 Liter Becken sind wirklich nicht viel, es hört sich nur immer so viel an. Wenn der Fragesteller zb mit 5 Posthornschnecken angefangen hätte, würde er/sie bestimmt keine einzige in einem Eingerichteten Becken sehen, wenn diese sich erstmal breit machen.

0

Tropfentest sind schonmal gut. Die meisten Aale werden sehr groß und gehören nicht in Aquarien, für Flösselaale ist das Becken leider zu klein und sie sind keine Anfängerfische. Auch wenn nur eine kleine Packung gefärbter Kies drin ist würde ich das Risiko nicht eingehen und einen etwas ruhigeren Kies, also gleichfarbigen mit reinbringen. Der Boden wirkt sehr unruhig. Bei der Beckengröße hast du aber eine gute Auswahl an Tieren, alleine wegen der Kantenlänge. Da werden sich bestimmt welche finden.

1
@Daniasaurus

Wuerdest du generell eher hellen oder dunklen natuerlichen Kies verwenden? Wenn ich heute neuen Kies kaufe kann ich auch gleich die Schnecken und Pflanzen kaufen und direkt einsetzen?

0

Ich bevorzuge Sand oder dunkleren Kies. Weisser Kies sieht nach ner Zeit meiner Meinung nach sehr schnell dreckig und ungepflegt aus. Schnecken und Pflanzen kannst du dann sofort mit reinsetzen.

0
@Daniasaurus

Hallo,

den Kies finde ich zwar auch nicht schön, aber das ist Geschmacksache,

was mir Sorgen macht ist der Tisch auf dem das Aquarium steht.

1

Ohje auf den habe ich gar nicht geachtet. Sieht sehr unstabil aus.

0
@Daniasaurus

Hey Daniasaurus: Weiters zu bedenken: Wasser zwar nicht hart, aber pH des Leitungswassers bis zu über 10 (!), siehe verlinkte Wasserwerte unten. Messungen im Aquarium nötig.

0

Hab den link noch nicht angeklickt da ich noch nicht am pc war. Ph Wert über 10 bei weichem Wasser? Das ist selbst für Malaawis, die stark Alkalisches Wasser brauchen recht hoch... In Deutschland wächst kaum eine Nachzucht bei diesem Wert auf, wie es jetzt in Amerika aussieht weiss ich jetzt nicht...

0
@Daniasaurus

Das Wasser hat viel Magnesium und Natrium (Tanganjikasee lässt grüßen). Aber trotzdem äußerst seltsam? Ich verstehs nicht.

Dazu kommt jetzt dass das Wasser gemessen bei pH 7,4 liegt, alles höchst seltsam.

So ein pH ist tödlich für manche Fische, schon klar

0

Ich fang mal von vorne an.

Wir haben nennenswerte Verständigungsprobleme bei den Wasserwerten. Denn hier geben Aquarianer die Härte meistens in

"Grad dH" an.

Bezüglich der Härte müsste man wissen welche Einheit benutzt wird. Es gibt verschiedene:

http://www.cactus2000.de/de/unit/masswas.shtml

Ich schaffe es gerade nicht das Foto hochzuladen... total alkalinity (kh) ppm - dann farben mit 0, 40, 80, 120, 180, 300

Teststreifenfarbe gleicht 0 

0
@Spikeeee

Sehr gut, damit wäre das geklärt. Mess mal nochmal.

Ist auch Härte (GH) in ppm?

0
@Spikeeee

Also KH 0

GH 100

pH 7,4

Das kommt mir zwar immer noch etwas seltsam vor (könnte am Test liegen: Normalerweise liegt die KH nicht deutlich unter der GH), aber damit hättest du ein grob gesagt weiches bis sehr weiches Wasser mit normalem pH. Also nicht solches Wasser, wie es in der Broschüre beschrieben wird. Es gibt also wohl kein Problem mit diesen Wasserwerten Härte und pH.

Dann kann es weitergehen mit den Überlegungen, was da reinkommt. Also Wurzeln vielleicht, Pflanzen, welche Fische etc.

0

Hi,

Pflanzen sollten gleich bei der Neueinrichtung ins becken...

Der Besatz passt, würde dir aber empfehlen nur einen Antennenwels oder zwei Männchen bzw. zwei Weibchen zu nehmen...sonst hast du bald einige mehr!

Ich persönliche finde den Kies zwar farblich nicht schön, würde ihn jetzt aber nicht austauschen....
Zudem haben sich darin schon die Filter Bakterien angesammelt...
Ich persönlich würde von Anfang an ein paar Schnecken reinsetzen!
Denn dann haben die Bakterien auch was zum Arbeiten;)
Aber 5 Schnecken?
Wenn es nicht gerade Apfelschnecken sind, dann wirst du von denen 5 kaum was sehen. Ich würde je nach Art mit deutlich mehr Starten!
An was für Schnecken hast du den gedacht?

Du könntest schon 3 Zwergflusskrebse halten. Wichtig ist nur, dass das Becken dicht bepflanzt ist.
Wie von anderen schon geschrieben:

Es gibt Solche und solche Krebse.

Manche würden die Welse zerfetzen...! Manche nicht!

Dem Fische ist die Beleuchtung im Grunde egal, geht eher um die Pflanzen... Ich beleuchte 12h am Tag.

Achja: stabil sieht der Tisch aber nicht aus... So viel Wasser im Zimmer ist echt kein Spaß ;)

Hi. 

super dass du dich vorher informierst! Das machen viele falsch...du machst es richtig und das ist gut. 

Soweit so gut, eine kleine Kritik meinerseits gleich mal vorweg, ich finde das Aquarium stellt mit dem bunten, grellen Spielzeugkies kein naturnahes Biotop dar! u.U. wird das den Fischen auch nicht gefallen. Warum nicht naturfarbene Steine nehmen? 

Ach ja, und bitte bei der Deko und Pflanzen darauf achten dass es keine Plastik-Pflanzen sind. Steine bitte echte Steine und keine Plastik-Steine...eine Pflanze die sich am Anfang eignet z.B. Cabomba (Haarnixen) 

Zum Putzen gibt es keine Tiere. Putzen muss der Aquarianer selber! Das nehmen ihm die Tiere nicht ab. Das solltest du auch wissen und ggf. mal sauber machen. Aber nur bei Bedarf. 

Besatz finde ich okay, von den Neons kann man 15 Exemplare nehmen. Bei den Antennenwelsen darauf achten, dass du zwei M oder zwei W nimmst wenn du kein Nachwuchs haben willst (die vermehren sich sonst echt heftig...). Am besten keine Krebse. 

Du solltest das AQ langsam starten. Jetzt holst dir erst mal nen Filter (Ich kann Eheim empfehlen) und nimm die Technik in Betrieb. Wenn alles klappt dann fang langsam mit dem Besatz an und stocke Woche nach Woche den Besatz auf. 

LG

Hey SLS!

Danke fuer deine sehr ausfuehrliche und hilfreicheAntwort!!

Kann ich den Kies einfach austauschen wenn das Wasser schon drinnen ist?

Ich werde bei der Deko natuerlich darauf achten nur echte pflanzen und natuerliche Materialien zu verwenden!

Natuerlich weiss ich dass ich verantwortlich dafuer bin das Aquarium zu putzen... Will die Schnecken sozusagen als Glasputzhilfe!

Ich werde auf jeden Fall zwei Gleichgeschlechtliche Antennenwelse nehmen, ich will keinen Nachwuchs.

Danke nochmal. Deine Antwort hilft mir sehr weiter!

0
@Spikeeee

Hallo, das mit dem Kies austauschen sollte kein Problem sein. Hast ja noch keine Pflanzen oder Fische drin, dann geht das einfach. (Hab bei einem meiner Becken gestern den Kies getauscht und musste vorher alles raus tun, das ist schon mühsam) also am besten austauschen solange noch kein Besatz drin hast

Gern geschehen ;) bei weiteren Fragen einfach fragen...

1

Hi,

ich kenn mich zwar nicht mit den krebsen aus, aber ich würde in ein 200l Becken schon ein paar mehr neons reinsetzten (so um die 15-20). Denn wenn das Becken so groß ist fühlen die sich in einem etwas größerm Schwarm auf jeden Fall wohler und sie sehen auch hübscher aus ;)

Ach ja und noch zu den Schnecken; nimm keine Blasenschnecken, sonst hast du bald eine Schneckenplage. Ich würde dir die Raubschnecke empfehlen oder eine Rennschnecke :)

LG shiramira2

Shiramira, danke fuer deine Antwort!

Habe ich schon vermutet dass mehr Neons eventuell besser sind ;)

Zu den Schnecken: Putzen Raubschnecken das Glas von innen? Wieviele davon wuerdest du empfehlen (mindestens)?

0

Eine Schneckenplage ist immer selbstverschuldung. Weder Blasen noch Posthorn oder Turmdeckelschnecken vermehren sich überwiegend wenn man Pflanzen und Futtereste wegmacht und nicht übermäßig Füttert.

0

Also von der Größe kein Problem

Nur Wasserwerte weiß ich nicht auswendig

Wenn du dir die Fische, Pflanzen etc. kaufst, dann frag doch gleich im Geschäft eine Verkäuferin was man in das Aquarium passt und was nicht. Wenn zum Beispiel nicht mit hinein passt kann dir der Verkäufer gute andere Vorschläge machen. Machen wir auch so. Viel Spaß mit dem Aquarium.


Danke fuer deine Antwort Philipp!

Es hat schon einen Grund warum ich mich hier vorab informiere! Im Geschaeft wollen die Verkauefer natuerlich auch Geld machen! Hier bekomme ich Rat der NICHT auf Profit ausgerichtet ist.

"Fachverkaufer" sind leider oft zu profitorientiert und achten weniger auf das Wohl der Tiere. Sieht man doch immer wieder: Nager in viel zu kleinen Kaefigen, Kitten alleine in Wohnungshaltung, Frettchen an Leinen und in Einzelhaft usw.

Auch wenn ich nicht in Tierhandlungen gehe die ausser Fischen noch andere Tiere verkaufen bin ich trotzdem auch in jenen skeptisch.

Man informiert sich bekannter massen ja VORHER!

Im Geschaeft wurde mir z.B. auch gesagt ich koennte ein Mittelchen kaufen um die Tiere "schneller" einsetzen zu koennen...

Ich weiss dein Rat ist sicher gut gemeint und ich werde es mir auch zu Herzen nehmen und mich auch im Geschaeft mit der Verkauferin unterhalten. Trotzdem will ich auf Nummer sicher gehen.

2

Was möchtest Du wissen?