Aquariumkies säubern mit Mulmsauger?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo bencemanyak,

eigentlich, ist dieser Bodengrund so notwendig wie Kopfschmerzen, da er nach einiger Zeit, wenn er erschöpft ist, fast nur noch Probleme bereitet!

Am einfachsten wäre es, den Mulm absaugen und wenn etwas von der "Erde" mitgeht ruhig mit rausholen und anschließend 2-3 cm Kies "auflegen", um in Zukunft den Bodengrund nicht mehr aufzuwirbeln!

Na ja, der Typ im Zoohandel, war eben ein Verkäufer und kein Berater!

MfG

norina

Gerade für Kies gibt es die Saugglocken. Die Saugkraft ist allerdings für Erde nicht groß genug, nur für den viel leichteren Mulm. Mach dir also keine Sorgen.

na die DSupper wird sicher noch Antwort geben - die ist ja hier die unumschränkte Ansprechpartnerin für Aquarienfragen

Grundsätzlich verstehe ich nicht warum, dir jemand zu solch feinem Substrat geraten hat - mittelgrober Flusskies genügt für das Gros der üblichen Pflanzen. Du musst das Substrat nicht mulmfrei bekommen. DAs Aquarium ist keine schwäbische Arztpraxis- lediglich zu viel Mulm deutet auf Überfütterung hin. Machst Du mit der Hand eine leichte Bewegung am Grund wird der oberflächliche Mulm aufgewirbelt und Du kannst ihn gut absaugen.

Was möchtest Du wissen?