Aquarium wird trüb - warum?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

wenn das Wasser eine grünlich-gelbliche Färbung annimmt, dann handelt es sich dabei um eine Algenblüte. Dann ist es auch normal, dass diese nach wenigen Tagen von alleine verschwindet.

Und wenn du schreibst, die Wasserwerte wären in Ordnung - dann musst du sie doch kennen, warum postest du sie hier dann nicht?

Probleme mit dem AQ sind fast immer Probleme im Wasser und für eine Ursachenklärung sind demzufolge die Wasserwerte unausweichlich wichtig.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Hast denn mal das Wasser getestet, im Normalzustand und wenn es verfärbt ist? Das Einzige was mir einfallen würde das du evtl mit den Teilwasserwechsel immer etwas aus den Mattenfilter in das Becken spülst? ZB beim reinkippen des neuen Wassers? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von orion91
25.08.2016, 11:08

Also die üblichen "Standartwerte" wie Nitrit, Phosphat etc. sind alle stabil und in Ordnung. Mit Algen habe ich ebenfalls keine Probleme. Die Verfärbung findet übrigens meistens zwischen den Wasserwechseln statt. Es wird z.B. erst einige Tage nach dem Wasserwechsel trübe und auch ohne Wasserwechsel wieder klar. Das ist ja das Seltsame daran :/

0

Wie weit steht dein aquarium zum nächstem Fenster entfernt?

Oft tritt das Problem bei zu starker Sonneneinstrahlung auf.

Eine einfache fensterfolie (die du für weinig Geld im baumarkt kaufen kannst) kannst du auf die sonnen zugewante Seite kleben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?