Aquarium wir immer wieder von Algen befallen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie hoch ist der Nitrat- und Phosphatgehalt?

Welche Farben haben die Algen?

Ein Bild wäre hilfreich.

4

Also was ich sagen kann ist das die Algen ein brauner leicht zu lösender Belag auf den Pflanzen sind ein Bild kommt noch geht jetzt gerade leider nicht

0
6
@DieserNamexD

Da kann es sich um Pinsel- oder Bartalgen handeln.

Schneide die betroffenen Blätter ab und falls die ganze Planze befallen ist, muss du die leider entfernen

Du solltest mind. einmal in der Woche das Wasser wechseln, um den Nitrathaushalt zu regulieren, deine Aquariumlampe an einer Zeitschaltuhr anzuschließen und vorallem Nährstoff-hungrige Planzen einzuplanzen (z.B Hornkraut).

Achja: Sorge dafür, dass deine Planzen genug Eisen und andere Nährstoffe erhalten.

0
9

Sorry, WillieHD, das war kein guter Tipp. Pinsel- oder Bartalgen bilden keinen "braunen leicht zu lösenden Belag". Das tun Kieselalgen und die werden durch Wasserwechsel regelrecht mit Silikat aus dem Leitungswasser gefüttert. Es ist auch nicht zwingend notwendig, befallene Pflanzenteile wegzuschneiden, wenn Algen fressende Schnecken (wie z.B. Rennschnecken, Napfschnecken oder Geweihschnecken) mit im Spiel sind.

0
6
@tastenkrueppel

Kieselalgen setzen sich zwar an den Planzenblätter ab, aber ich interpretiere unter Belag auch hohe Fäden dicht an dicht.

0
4

ich habe das Wasser auch länger nichts gewechselt und Wasserpest ist ne Menge drinne und es hilft alles nichts ich hab schon viel probiert.

0

Das kann viele Gründe haben. Phosphat ist z.B. einer. Zu viel Futter im Wasser, nicht ausreichendes Licht etc.

Man braucht die genauen Wasserwerte, den aktuellen Pflanzenbesatz und deine Lichtwerte. Erst dann kann man dir sagen, was du ändern solltest. (Ich hoffe mal, das Becken bekommt kein direktes Sonnenlicht ab?!)

4

nein bekommt es nicht es steht im kühlen Keller weil die Molche niedrige Temperaturen benötigen

0

Kieselalgen mögen Silikat, und das wird vom Wasserversorger als Korrosionsschutz in geringen Mengen zugesetzt. Deswegen kommen die auch beim Neueinrichten immer wieder. Setze Hornkraut ein, um Silikat auf natürlichem Wege zu reduzieren, ggfls. auch Filtermedien gegen Silikat und sei sparsamer mit Wasserwechseln.

Algen im neuen Aquarium?!

Guten Tag alle zusammen :D

Als erstes muss ich sagen..... ich habe natürlich schon vorher im Internet rumgeschaut und so. Aber irgendwie habe ich nicht so richtig wirklich DAS passende gefunden. So und jetzt zu meinem eigentlichen Anliegen. Ich habe mir ein Aquarium angeschafft und zwar ein Juwel Rio 300 (350 Liter) Dazu benutze ich einen Thermo-Außenfilter von Eheim (Professional 3e 6500T) Deko, Kies Pflanzen habe ich natürlich vorher vernünftig gewaschen. Temperatur ist zur Zeit auf 26 Grad und laut Wassertest sind die Werte auch in Ordnung. Das Aquarium läuft heute exakt den 12ten Tag. (Befindet sich also in der Einfahrphase) Vor 4 Tagen schaue ich morgens ins Becken und was sehe ich? Irgendwelche ekelhaften Algen.... Nunja dachte ich... hab die dann rausgemacht und auch die befallene Pflanze hab ich direkt rausgeschmissen. Am nächsten Tag schaue ich wieder und was ist? doppelt so viele Algen. Kies, Scheibe, Pflanzen und Deko befallen. Habe dann im Internet gelesen das dies schonmal passieren kann, aber nicht weiter schlimm wäre. Mittlerweile wird das aber Tag für Tag mehr.

Direkten Sonneneinfach hab ich nicht. Beleuchtungsdauer habe ich nun etwas runtergeschraubt. (4 Stunden, 3 Stunden Pause und nochmal 4 Stunden.) Strömung der Pumpe habe ich auch etwas runtergeschaubt, weil ich gelesen hatte, das dies unter anderem auch ein Grund sein könnte.

Nun, heute schaue ich rein und jetzt habe ich sogar Schwebeteilchen im Becken. Irgendwie wird es Tag für Tag schlimmer.

Achso zu erwähnen ist noch, ich nachdem ich Freitag feststellte das es schlimmer geworden ist, habe ich dann am Samstag einen Wasserwechsel gemacht. (ca. 50%) Dann war das Wasser wieder schön und alles schien wieder besser zu sein. Pustekuchen.....

Bis jetzt keine Besserung :-/

Habe hier auch ein paar verschiedene Bilder dort kann man die Pflanzen sehen, das Becken selber und auch die empfohlenen Produkte. (die ich natürlich sparsam genutzt habe) Gibt es hier eventuell ein paar Spezialisten, die mir sagen können was das für Algen sind? Bzw was das ganze überhaupt ist? Und mir eventuell Tipps geben?

Würde mich wirklich sehr über vernünftige Antworten freuen. Vielen Lieben Dank im vorraus.

Liebe Grüße mogli

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?