Aquarium wasser stehen lassen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Bakterien, die zum Abbau von Ammonium und Nitrit wichtig sind, schweben nicht frei im Wasser, sie leben im Bodengrund und im Filter. Du könntest den Aquariumfilter mit Teichschlamm animpfen. Zusätzlich könntest du dir im Zoohandel eine Bakterienkultur zum Filteranimpfen besorgen, dann müsste es klappen und du kannst die Fische schon einsetzen. Aber in jedem Fall solltest du dir auch einen Nitrittest (Tröpfchentest) besorgen und die ersten Tage regelmäßig die Werte kontrollieren, damit du notfalls Wasser wechseln kannst, sollte es doch zu einem Nitritanstieg kommen.

Übrigens kann sich im Internet ja ungestraft jeder als Experte bezeichnen. Glaubwürdig wird eine solche Behauptung nicht durch die ständige Wiederholung sondern höchstens durch überzeugende Antworten ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wasser dürfte so sein wie es sein muss , denn es ist ja aus dem Teich... Aber nicht alle Bakterienstämme befinden sich im Wasser ! Viele der wichtigen sind im Boden oder aber im Aquarium im Filter ( wenn man denn einen hat ) , von daher würde ich dieses schon 2-3 Wochen einlaufen lassen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm eignetlich sollte das nciht stehn müssen, da dort bereits einMilieu eingestellt ist. Stehen lässt man nur frischwasser, dass sich erst in Millieuwasser verwandeln muss, sprich wo die Algen und Bakterienkulturen sich erst einstellen müssen.

Falls du hier keine Expertenantwort bekommst solltest du dich in einem Aquarianer-forum erkundigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jockl
11.10.2011, 14:21

Dürfte ich mit ca. 20 Jahren Aquarianer und davon ca. 15 Jahre als erfolgreicher Züchter zumindest in den Bereich der Experten gehören ?

0

Nein, Du kannst die Goldfische sofort umsetzen. Wer was anderes sagt ist besonders schlau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?