Aquarium Wasser seit Anfang an trüb kann es am nährstoffboden liegen?

7 Antworten

Hallo,

das ist völlig normal, wenn man ein AQ neu eingerichtet hat. Diese Prozesse laufen in jedem AQ ganz unterschiedlich ab - manchmal geht die Klärung des Wassers sehr schnell, dann dauert es wieder extrem lange, dann kommt noch eine Algenblüte hinzu und das Wasser wird grün - oder gar nichts passiert - oder oder oder

Ein AQ ist ein lebendiges biologisches System - das entwickelt sich - da braucht man viel Geduld. Das ist ohnehin das Zauberwort der Aquaristik.

Lass das AQ einfach völlig in Ruhe - lass auch die ganze völlig sinnfreie Chemie weg. Die wichtigen nützlichen Bakterien entwickeln sich von ganz alleine - und dann funktioniert es auch mit dem AQ.

3 - 4 Wochen dauert es auf jeden Fall - jeden Tag ein klein wenig Fischfutter kann helfen, weil sich so schneller eine Wasserbelastung einstellt und sich auch erst dann die Bakterien entwickeln können.

Gutes Gelingen

Daniela

Es ist normal, dass ein frisch eingerichtetes Aquarium noch kein kristallklares Wasser aufweist. Das ganze Aquarium benötigte einige Tage, manchmal sogar einige Wochen, bis sich alles im Gleichgewicht hält und somit auch das Wasser klar wird.

Das Becken einfach laufen lassen und nicht zu viel daran verändern. Mit einem täglichen Nitrit-Test kannst du ansonsten überprüfen, wann der Nitrit-Peak eintritt. Sobald dieser vorüber ist, können Fische eingesetzt werden. Bis dahin wird das Wasser auch automatisch klar sein.

Für Fische ist meist nicht eine Wassertrübung gefährlich... sondern dieser Nitrit-Peak der bei einem neu eingerichteten Aquarium eintritt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn das Wasser trüb ist bedeutet das in der Regel das noch Schwebstoffe rumschwimmen die sich erst absetzen müssen.

Wie lange ist es denn jetzt in Betrieb?

Außerdem waren die Bakterien Geld Verschwendung. Bei einem 60 Liter Aquarium ist es eigentlich nicht nötig. Nach zwei Wochen kannst du getrost Fische rein tun.

Ich habe vor 2-3 Tagen ein 60 l Aquarium gekauft

;-)

Wenn das Wasser trüb ist bedeutet das in der Regel das noch Schwebstoffe rumschwimmen

meist handelt es sich um keine Schwebestoffe, sondern um eine Bakterienblüte und das ist in der Anfangsphase ganz normal!

Außerdem waren die Bakterien Geld Verschwendung. Bei einem 60 Liter Aquarium ist es eigentlich nicht nötig.

Das stimmt, aber eigentlich sind sie bei keinem Becken nötig, egal wie groß!

Nach zwei Wochen kannst du getrost Fische rein tun.

Einspruch, denn in der Zeit fangen ja erst die Bakterien an, sich zu vermehren!

2

lass den Filter ein paar Tage laufen dann geht das weg

Ist seit 2-3 Tagen in betrieb udn ich habe keine Fische drinne selbstverständlich

Lass den Filter noch ein paar Tage laufen...

1

Was möchtest Du wissen?