Aquarium über Nacht trüb geworden?

 - (Wasser, Aquarium, Aquaristik)  - (Wasser, Aquarium, Aquaristik)  - (Wasser, Aquarium, Aquaristik)

1 Antwort

Erst einmal: ja, das ist völlig normal, dass zu Beginn so eine Bakterienblüte auftritt. Das gibt sich auch wieder von ganz alleine.

  • lass bitte die Starterbakterien weg!! So ein künstliches chemisches Zeug nutzt nichts - aber wenn man einmal mit Chemie anfängt, kann das gar nix werden. Ein AQ muss sich ganz natürlich und ganz von alleine entwickeln. Das dauert 3 - 4 Wochen - aber Geduld muss man als Aquarianer ohnehin haben.
  • dein Aquarium braucht DEUTLICH mehr Pflanzen, sonst entwickelt sich als nächstes eine herrliche Algenplage
  • du solltest dir dringend einige Bücher "Aquaristik für Anfänger" besorgen und lesen, lesen, lesen - "ich kenne mich gar nicht aus" - geht gar nicht, wenn man Tiere pflegen will.
  • das Wasser darf die nächsten 3 - 4 Wochen ohnehin NICHT gewechselt werden, denn erst, wenn sich im Wasser eine Schadstoffbelastung entwickelt, können sich die wichtigen nützlichen Bakterien entwickeln. Wechselst du das Wasser, dann sinkt die Belastung und die Bakterienentwicklung dauert umso länger
  • du darfst dafür sogar täglich ein wenig Fischfutter ins Wasser streuen - so gibt es eher eine Belastung

Ersteinmal danke für die ausführliche Antwort. Also soll ich die Bakterien komplett weglassen und das Aquarium ruhen lassen ? Ein paar Pflanzen wollte ich sowieso heute noch kaufen...

0
@DerMr618

genau so - das AQ muss sich einfach ganz in Ruhe von ganz alleine entwickeln ...

1
@dsupper

Danke.

Gibt es vielleicht ein Buch was du mir empfehlen könntest?

Dass ich mich garnicht auskenne war etwas übertrieben meinerseits, ich habe im Internet sehr viel recherchiert. Ich meinte damit quasi meine Erfahrungen, es war etwas schlecht ausgedrückt von mir.

0

Was möchtest Du wissen?