Aquarium Trübe! Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

deine Angaben sind leider ein wenig dürftig, so dass ich nur grob "raten" kann:

Eine milchige Trübung ist meist die Folge einer Bakterienblüte, die immer mal passieren kann. Da du sehr sparsam mit Informationen bist, lässt sich zur möglichen Ursache daher auch kein Tipp abgeben.

Eine solche Bakterienblüte ist nicht weiter "schlimm" - allerdings ist eine solche meist sehr sauerstoffzehrend (weil die Bakterien große Mengen an Sauerstoff verbrauchen). Daher kann so etwas natürlich für die Fische auch mal schlecht ausgehen. Bitte für eine starke Oberflächenwasserbewegung sorgen, dadurch findet ein guter Gasaustausch statt und es kommt viel Sauerstoff ins AQ.

Ein Sauerstoffsprudler, der aber auch nichts anderes bewirkt als eine starke Oberflächenbewegung, könnte auch helfen, ebenso, wenn vorhanden, ein Oxydator.

Du solltest aber gleichzeitig - und das ist immer die allererste Maßnahme, wenn etwas Außergewöhnliches im AQ passiert - die Wasserwerte testen - vor allen Dingen die Schadstoffbelastung. Ammoniak und/oder Nitrit im Wasser ist zwar nicht wirklich "sichtbar", oft gehen diese Belastungen aber Hand in Hand mit trübem Wasser. Und diese Stoffe sind hochgiftig für die Fische.

Ansonsten ist bei einem solchen Phänomen immer als Erste-Hilfe-Maßnahme gut und wichtig: Sofort mind. 50 % des Wassers austauschen - bitte mit der richtigen Temperatur.

Gutes Gelingen

Daniela

Was möchtest Du wissen?