Aquarium Tiere die zu den Kriterien passen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich geht das nicht, Fische brauchen Platz, genauso wie alles andere auch.
Ich hab sowas tatsächlich schon mal sehen müssen aber gut gehts dem sicher nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Aquarium wird mit Filter, Heizung, Licht und vielem Drumherum wie Bodengrund, Pflanzen und Dekoration betrieben, um das ganze Ökosystem überhaupt am Laufen halten zu können. Es sind viele Prozesse die mit Filter, Licht und Pflanzen ablaufen, um zu ermöglichen, dass die Tiere in einem solchen Becken überleben können und nicht krank werden.

Goldfisch-Gläser und grosse Blumen-Vasen gehören schon lange der Vergangenheit an und zählen zur Tierquälerei. Auch sind Goldfische, welche gut 30 cm gross werden können, alles andere als für kleine Becken oder Gläser geeignet.

Früher hat man zwar Goldfische in solchen Gläser gehalten und einfach das Wasser ausgetauscht, wenn sie die ersten Vergiftungserscheinungen gezeigt haben, in dem sie an der Oberfläche nur noch nach Luft geschnappt haben. Aber ich denke nicht, dass diese Tiere besonders alt geworden sind.

Ich würde, falls ihr wirklich nur eine grosses Glas oder eine Vase mit Wasser aufstellen möchtet... diese einfach mit Wasserpflanzen und ein bisschen Holz dekorieren. Ganz genügsame Wasserpflanzen werden auch in einer Vase auf der Fensterbank wachsen und können durchaus hübsch aussehen. - Aber auf Tiere würde ich verzichten... wenn ihr euch nicht ein Aquarium mit kompletter Technik anschaffen möchtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Lebende Fische darf man nicht so halten.

Zeig deinem Freund diese Seite, im Glas könnte er dies ohne Probleme und mit wenig Arbeit halten, dazu noch ein paar Pflanzen, dann sieht es sicher auch schön aus.

  https://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=schwimmende+plastik+fische&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=115068418921&hvpos=1t2&hvnetw=g&hvrand=7305687779389028327&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=b&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9043984&hvtargid=kwd-34637547186&ref=pd_sl_42h8zj6efp_b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein solches Tier gibt es nicht. Einen Goldfisch in einem Glas ohne viel drumherum zu halten ist übelste Tierquälerei.

Das sollte eigentlich jedem klar werden, wenn  er nur mal seinen Kopf bemühen würde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Filterlose Becken sind natürlich möglich wenn sie nicht überbesetzt und entsprechend eingerichtet sind. Filterlose Becken waren früher gang und gäbe, damals gabs noch keine ausgereifte Aquaristik Technik und falls doch konnte es sich kaum einer leisten

Die Theorie mit dem Goldfisch im Glas hat sich in der Praxis jedoch als Tierquälerei erwiesen, deswegen sollte man davon absehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Diese gläser sind reinste tierquälerei!

Und was meinst du mit goldfische?

Es gibt die teichfische und die zuchtform schleierschwänze! Schleierschwänze gehören ab 4 tiere in ein mind. 200l aquarium! Zudem sind es kaltwasserfische sprich haben spezielle bedürfnisse.

Keine tiere lassen sich unter 30l halten und schon gar nicht in runden gefäsen!

Man kann kleine becken ohne filter betreiben zum beispiel für kampffische da sie keine grossen strömungen mögen aber da du anfänger/in bist würde ich davon sofort abraten!

Gruss

Kate

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ravenblye
10.10.2016, 14:07

Und wenn man einfach nur Wasserschnecken reinsetzen würde?

0

Was möchtest Du wissen?